Anreise und Abreise

Vor der Anreise

Anreise-Checkliste

globe in hand
  • Reisepass, der für die gesamte Zeit Ihres Aufenthaltes in Deutschland gültig ist (andernfalls müssten Sie zurückreisen und den Reisepass erneuern lassen)
  • Zulassungsbescheid der Universität Erfurt
  • Finanzierungsnachweis
  • Visum (KEIN Touristenvisum!), falls erforderlich 
  • EU: Europäische Krankenversicherungskarte
  • Non-EU: Krankenversicherung, die in Deutschland anerkannt ist (z.B. AT 11) ODER, falls Ihre Versucherung in Deutschland nicht anerkannt ist, eine Reiseversicherung, die gültig sein muss, bis Sie eine deutsche KV erwerben
  • Internationaler Studierendenausweis (ISIC)
  • notwendige Medikamente, Impfpass
  • Bargeld in Euro für die ersten Tage
  • EC-Karte oder Kreditkarte
  • Steckdosenadapter

Visum

passport on map

Studierende, die sich an einer deutschen Hochschule immatrikulieren wollen, dürfen nur mit einem Visum zu Studienzwecken einreisen. Ein Visum erlaubt Ihnen, in Deutschland einzureisen, aber nicht sich in Deutschland aufzuhalten. Das Visum hat in der Regel ein Ablaufdatum. Kein Visum brauchen zum Beispiel Studierende aus EU-Ländern, der Schweiz und den USA. Das Visum muss bei einer deutschen Vertretung (Botschaft / Konsulat) im Heimatland beantragt werden. Dazu sind in der Regel folgende Unterlagen einzureichen:

  • Zulassung zum Studium an der Universität Erfurt
  • Nachweis über die Finanzierung des Lebensunterhaltes für die Dauer des Studiums in Erfurt (ab dem 1.1.2020 müssen 853 Euro pro Monat nachgewiesen werden)
  • Kopie der Hochschulzugangsberechtigung
  • Nachweis von Deutschkenntnissen
  • evtl. ein Gesundheitszeugnis

Die Erteilung des Visums kann bis zu drei Monate oder länger dauern. Beantragen Sie es deshalb rechtzeitig! Reisen Sie NIEMALS mit einem Touristenvisum ein! Es kann nicht in ein Visum zu Studienzwecken umgewandelt werden, Sie könnten sich nicht immatrikulieren und müssten Deutschland nach drei Monaten wieder verlassen!

Obligatorische Formalitäten nach der Anreise

Anmeldung im Bürgeramt Erfurt

Nach der Anreise müssen sich alle ausländischen Studierenden innerhalb von zwei Wochen beim Einwohnermeldeamt registrieren (Bürgerservicebüro).

Adresse des Bürgerservicebüros
Bürgermeister-Wagner-Straße 1
99084 Erfurt

Telefon: + 49 361 655-5444
Fax: +49 0361 655-7609

Öffnungszeiten (können abweichen, bitte online kontrollieren):
Mo / Mi / Fr / Sa: 9.00 - 12.30 Uhr
Di / Do:  9.00 - 18.00 Uhr
 
Diese Dokumente müssen Sie vorlegen:

  • Pass / Personalausweis
  • Mietvertrag + Wohnungsgeberbestätigung
  • Geburtsurkunde

Registrierung bei der Ausländerbehörde (Non-EU)

Studierende aus außereuropäischen Ländern müssen bei der Ausländerbehörde eine Aufenthaltsgenehmigung beantragen.

Ausländerbehörde
Bürgermeister-Wagner-Straße 1
99084 Erfurt
Telefon: + 49 361 655-3830

Sie müssen grundsätzlich online einen Termin vereinbaren (scrollen Sie auf der Seite bis Terminvereinbarung bei der Ausländerbehörde

Folgende Unterlagen müssen Sie vorweisen:

  • Pass und Passkopie
  • Formblatt "Antrag auf Erteilung einer Aufenthaltserlaubnis" (das Dokument finden sie online)
  • ein biometrisches Passfoto
  • Immatrikulationsbescheinigung/Studierendenausweis
  • Nachweis einer Krankenversicherung
  • Meldebescheinigung (Bürgerservice)
  • Nachweis ausreichender finanzieller Mittel zur Bestreitung des Lebensunterhalts für die Dauer des Studiums in Deutschland (853 EUR/Monat)

Erwerb einer deutschen Krankenversicherung

Jede/r Studierende hat die Pflicht, bei der Einschreibung eine Krankenversicherung nachzuweisen. Als Studierende/r haben Sie Anspruch auf eine gesetzliche Versicherung zum niedrigsten Beitragssatz (zurzeit ca. Euro 100 pro Monat).

Sie haben folgende Möglichkeiten der Krankenversicherung:

Studierende bis 30 Jahre: Abschluss einer Krankenversicherung bei einer gesetzlichen Krankenkasse zum günstigen Studentenbeitrag (ca. 90 Euro pro Monat)
Studierende über 30 Jahre: Abschluss einer privaten Krankenversicherung (Vergleichen Sie verschiedene Angebote von privaten und gesetzlichen Versicherungsgesellschaften!)

Die Krankenversicherung einiger Länder, mit denen ein bilaterales Abkommen besteht, wird in Deutschland anerkannt, d.h. Sie können in Ihrem Heimatland versichert bleiben, wenn Sie eine entsprechende Bescheinigung Ihrer Heimatkrankenkasse bei einer deutschen gesetzlichen Krankenversicherung vorlegen. Die Anspruchsbescheinigungen sind derzeit (Stand 04/2017):

Europäische Krankenversicherungskarte EHIC (EU-Staaten & EWR-Staaten (Islan Liechtenstein, Norwegen) & Schweiz 
BH 16 (Bosnien-Herzegowina)
JU 6 (Serbien, Montenegro)
RM/D 11 (Mazedonien)
AT/ 11 (Türkei)
A/TN 11 (Tunesien)

Krankenversicherungen aus anderen Ländern und Reise-Krankenversicherungen werden in der Regel nicht anerkannt, d. h. Studierende müssen eine Krankenversicherung in Deutschland abschließen.

In drei Schritten zur Immatrikulation

Hoersaal 1 KIZ Uni Erfurt

1. Bezahlen des Semesterbeitrags

2. Nachweis einer Krankenversicherung
2.1 Studierende unter/bis 30 Jahre: Nachweis einer gesetzlichen Krankenversicherung zum Studierendentarif
2.2 Studierende über 30 Jahre: Nachweis einer privaten Krankenversicherung

3. Hochladen des Passfotos für die thoska (Studierendenausweis)

Den Nachweis der Krankenversicherung reichen Sie bitte zu den Sprechzeiten im Internationalen Büro ein.

Bitte beachten Sie, dass die Immatrikulationsschritte in die vorbereitenden Programme für das Austauschstudium (1 oder 2 Semester Aufenthalt) integriert sind. wenn Sie ein Vollstudium (z.B. BA oder MA, 3-5 Jahre) an der Universität Erfurt aufnehmen wollen, beachten Sie bitte die Informationen zur Immatrikulation auf den Seiten zum Studium mit Abschluss.

Obligatorische Abreiseformalitäten

Um Ihren Aufenthalt an der Universität Erfurt erfolgreich abzuschließen, müssen vor der Abreise einige Formalitäten in dieser Reihenfolge erledigt werden:

1. Exmatrikulation

2-3 Tage vor Abreise können Sie das Formular Antrag auf Exmatrikulation im Internationalen Büro ausfüllen. Es wird dann im Dezernat 1: Studium und Lehre abgegeben. Liegt das Exmatrikulationsdatum wegen Ihrer Abreise vor Ende des offiziellen Semesterendes (30.09. / 31.03.) müssen Sie den Antrag selbst bei Studium und Lehre abgeben. Für Studierende aus Nicht-EU-Ländern ist das Exmatrikulationsdatum besonders relevant, weil sich daraus der restliche Krankenkassenbeitrag errechnet!

Bitte beachten Sie, dass sie ab dem auf dem Antrag angegebenen Exmatrikulationsdatum nicht mehr kostenlos mit der Straßenbahn fahren können.

2. Abmeldung vom Bürgeramt Erfurt

Innerhalb einer Woche vor Ihrer Abreise (und nicht früher!) können Sie sich beim Bürgeramt zu den angebotenen Sprechzeiten abmelden. Sie benötigen normalerweise nur ein Dokument, das Ihre Identität bestätigt (Reisepass, Ausweis, etc.). Wir empfehlen Ihnen trotzdem, dass Sie zur Abmeldung Ihren Mietvertrag mitnehmen. 

Sie erhalten nach der Abmeldung eine Abmeldebestätigung.

3. Abmeldung von der Krankenversicherung

Wenn Sie aus einem Land außerhalb der EU kommen und eine deutsche Krankversicherung abgeschlossen haben, müssen Sie die Exmatrikulationsbescheinigung und die Abmeldebestätigung des Bürgeramtes  in der zuständigen Filiale der Krankenkasse vorlegen. Bevor Sie Ihr deutsches Bankkonto schließen, muss die letzte Monatsrate auf das Konto der Krankenkasse überwiesen werden.

Gut zu wissen: Wege nach Erfurt

Mit dem Flugzeug

Erfurt ist mit Linienflügen von den Flughäfen Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Köln/Bonn und München zu erreichen. Der Flughafen Erfurt liegt an der Stadtgrenze Erfurts ca. 10 km vom Zentrum entfernt. Vom Flughafen verkehrt die Straßenbahnlinie 4 zum Hauptbahnhof. Zur Universität Erfurt direkt gelangt man auch günstig per Taxi.

Mit der Bahn

Es gibt regelmäßige Zugverbindungen mit Städten in allen Teilen Deutschlands. Zwischen Frankfurt/Main Hauptbahnhof und Erfurt Hauptbahnhof verkehren jede Stunde ICE-Züge. Wenn Sie in Frankfurt/Flughafen ankommen, können Sie eine Direktverbindung nach Erfurt buchen, die allerdings nicht oft am Tag fährt. In der Regel müssen Sie zunächst eine S-Bahn oder einen Fernzug nach Frankfurt/Hauptbahnhof nehmen (ca. 10 min). Vom Hauptbahnhof aus fahren Straßenbahnen (siehe unten) ins Zentrum und zur Universität. Außerdem gibt es einen Taxistand. 

Mit dem Bus

Das Fernbus-Netz wurde über die letzten Jahre in Deutschland erheblich ausgebaut. Sie können die zentrale Busstation in Erfurt, die sich direkt am Hauptbahnhof befindet, mit dem Fernbus von allen größeren Städten erreichen (z.B. Frankfurt/Main, Berlin, Nürnberg, München, etc.). Sie finden alle Verbindungen online (z.B. unter buslinensuche.de).

Mit dem Auto

Erfurt ist über die Autobahnen A 4 und A 71 zu erreichen. Aus Richtung Westen (Frankfurt/Main) kommend, fahren Sie auf der A 4 Frankfurt – Dresden bis zum Erfurter Kreuz. Dort fahren Sie auf die A 71 bis zur Abfahrt Erfurt Bindersleben. Dann folgen Sie der Beschilderung Richtung Universität.

Aus Richtung Osten (Dresden oder Leipzig) kommend, fahren Sie auf der A 4 Dresden-Frankfurt bis zur Abfahrt Erfurt-Ost. Dann folgen Sie der Beschilderung Richtung Zentrum und weiter zur Universität. Hinter dem Gelände der Universität befindet sich ein Besucherparkplatz, auf dem ausreichend kostenlose Parkplätze zur Verfügung stehen.

Mit der Straßenbahn

Direkt vor dem Hauptbahnhof befindet sich eine Straßenbahnhaltestelle. Zur Universität verkehren die Linien 3 (Richtung Europaplatz) oder 6 (Richtung Rieth). Der Haupteingang der Universität befindet sich direkt gegenüber der Straßenbahnhaltestelle „Universität“.

Ansprechpartnerin für internationale Austauschstudierende

Sandra Schmidt
Sandra Schmidt
Incoming Student Advisor - Zulassung und Betreuung internationaler Austauschstudierender
Verwaltungsgebäude / Raum 0.34
Sprechzeiten
zurzeit nur nach Vereinbarung

Ansprechpartnerin für internationale Bewerber/Vollstudierende

Marion Kraushaar
Marion Kraushaar
International Student Advisor – Beratung ausländischer StudienbewerberInnen, Studierender sowie Geflüchteter, Zulassung
Verwaltungsgebäude / Raum 0.37
Sprechzeiten
nach Vereinbarung