Universität Erfurt

Schnuppertage an der Universität Erfurt vom 24. bis 28. Juni 2019

Schnuppertage an der Universität Erfurt vom 24. bis 28. Juni 2019: Kostenlos und unverbindlich Studium hautnah erleben

Studentin mit Schnupperausweis

Die Schnuppertage an der Universität Erfurt bedeuten, "Studium hautnah" zu erleben. Innerhalb einer Woche (an so vielen Tagen wie Sie möchten) können Sie ausgewählte Lehrveranstaltungen (Vorlesungen oder Seminare) besuchen und so Campusluft schnuppern.

Dabei geht es sicher nicht in erster Linie darum, den dargebotenen Lehrstoff zu verstehen, sondern vielmehr einen Eindruck davon zu gewinnen, was "studieren" heißt.

Nutzen Sie das Schnupperstudium und lernen Sie den Campus und die Einrichtungen der Hochschule kennen, sprechen Sie mit Dozenten und Studierenden und informieren sich vor Ort über unser Studienangebot, kurz: Machen Sie sich Ihr eigenes Bild!

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Die nächsten Schnuppertage an der Uni Erfurt

Die nächsten Schnuppertage finden vom 24. bis 28. Juni 2019 statt.

Bis dahin beantworten Ihre Fragen zur Bewerbung und Studium an der Uni Erfurt gern unsere Studienberatung, fachspezifische Fragen unsere Studienfachberater und unsere Campus Spezialisten stehen gern bei allen Fragen rund ums Studieren in Erfurt Rede und Antwort. 

Gemeinsam fällt der Start ins Studium leichter ...

Infos rund ums Studium in Erfurt

Profilbild "Studieren In Erfurt"

Besser informiert: Auf der Facebook-Seite Studieren in Erfurt informieren die beiden Erfurter Hochschulen über ihr Studienangebot, wichtige Fristen und Termine und alles Wichtige rund ums Studium in Erfurt.

Facebook-Gruppe: Erstis Uni Erfurt 2018/19

Gruppenicon Facebook Erstis

Zukünftige Kommilitonen schon vor Studienstart kennenlernen? Wohngemeinschaften gründen? Fragen rund um den Start ins Studium loswerden und diskutieren? Kein Problem in der Facebook-Gruppe "Uni Erfurt - Erstis 2018/19" unserer Campus Spezialisten.

Claudia Behnke, letzte Änderung: 23.07.2018

Navigation

Werkzeugkiste

Nutzermenü und Sprachwahl