Sorgentelefon

Corona, WebEx-Konferenzen, Online-Lehre, fehlendes Campusleben. Das Studium ist für viele im Moment nicht leicht. Aber auch abseits der aktuellen Pandemie gibt es Situationen, in denen man ein offenes Ohr braucht und sich einfach mal Dinge von der Seele reden möchte. Deshalb hat die Universität Erfurt jetzt ein Sorgentelefon - von Studierenden für Studierende!

Gestartet ist es zum Vorlesungsbeginn im Sommersemester 2021. Hinter dem Sorgentelefon stehen Studierende aus verschiedenen Studienrichtungen und Semestern: Manche sind selbst noch nicht lange an der Uni Erfurt, andere promovieren bereits. Was sie verbindet? Sie möchten ihre Kommiliton*innen bei Problemen und psychischer Belastung rund um das Studium unterstützen, ihnen zuhören, sie beraten und weiterführende Hilfe vermitteln. 

Wann und wie ist das Sorgentelefon erreichbar?

Erreichbarkeit

Unter der Telefonnummer 0361 30252964 ist das Sorgentelefon i.d.R. täglich von 8 bis 23 Uhr erreichbar. (Achtung: Zeiten in der Übersicht beachten!)

Hinweis: In der vorlesungsfreien Zeit kann die Besetzung des Sorgentelefons von den vorgegebenen Zeiten abweichen. 

In der untenstehenden Übersicht sehen Sie, wie das Sorgentelefon jeweils besetzt ist.

Die Gespräche finden selbstverständlich anonym statt. Um die eigene Anonymität als Anrufer*in vollends zu gewährleisten, schalten Sie einfach die Rufnummernunterdrückung Ihres Telefons ein.

Das Sorgentelefon hat zwei Leitungen, aber keine Mailbox. Wenn Sie außerhalb der "Dienstzeiten" anrufen oder einmal beide Leitungen besetzt sein sollten, rufen Sie bitte einfach später noch einmal an. Vielen Dank.

Wie kam es zum Sorgentelefon?

Auf dem Campusblog "Ich mag meine Uni..." im Interview mit Hannah Schneider, die die Koordination des Projektes übernommen hat, wird das Projekt vorgestellt.

Aktuelle Besetzung

Aktuell ist das Sorgentelefon nicht besetzt. Sobald das Sorgentelefon wieder besetzt ist, wird es an dieser Stelle veröffentlicht.

Wie kann ich mitmachen?

Sie haben Fragen oder möchten bei dem Sorgentelefon mitwirken? Dann melden Sie sich gern per Mail an: sorgentelefon@uni-erfurt.de