Universität Erfurt

International

Häufig gestellte Fragen zur Bewerbung

Ich weiß nicht, welcher EU-Code für mich zutrifft.

Die Liste der von der EU vorgegebenen Codes deckt die Studienfächer der Universität Erfurt leider nicht vollständig ab. Wir haben daher eine Zuordnungsliste mit den am naheliegendsten Codes erstellt.

Meine Befürwortung durch eine Dozentin / einen Dozenten habe ich in einem verschlossenen Umschlag erhalten. Wie soll ich es kopieren?

In diesem Fall sind keine Kopien erforderlich.

Meine Dozentin / mein Dozent möchte das Gutachten direkt an das Internationale Büro senden.

Das ist ebenfalls möglich. Auch in diesem Fall sind keine Kopien erforderlich.

Wer sollte die Befürwortung ausfüllen?

Bitte Sie eine Dozentin oder einen Dozenten Ihrer Haupt- oder Nebenstudienrichtung darum. Es können sowohl Professorinnen und Professoren als auch wissenschaftliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sein, allerdings keine Lektorinnen und Lektoren des Sprachenzentrums. Die Mitarbeiter des Sprachenzentrums sollen Ihre Sprachkenntnisse beurteilen, kennen aber in der Regel nicht Ihre Leistungen in der Haupt- und Nebenstudienrichtung.

In welcher Sprache soll die Befürwortung sein?

Die Befürwortung ist zunächst für die Auswahlkommission der Universität Erfurt. Diese besteht aus Professor/innen der Uni Erfurt, die alle Deutsch verstehen. Daher kann die Befürwortung auf Deutsch sein. Studierende, die für eine Gasthochschulen nominiert werden, benötigen später aber auch manchmal ein bis zwei Gutachten für die Gasthochschule. Dort kann in der Regel niemand Deutsch. Deshalb ist es möglich, sich die Befürwortung auch gleich auf Englisch ausstellen zu lassen, um sie dann auch für die Bewerbung an der Gasthochschule verwenden zu können. Die Alternative wäre, sich nach der Nominierung für ein Austauschprogramm nochmal ein Gutachten auf Englisch ausstellen zu lassen.

Daher: Deutsch oder Englisch ist egal, aber Deutsch ist zunächst ausreichend.

Was soll ich im Motivationsschreiben anführen?

Im Motivationsschreiben sollen Sie Ihre Gründe für die Bewerbung in einem Austauschprogramm darlegen. Dabei sollten Sie auch auf das gewünschte Zielland und die Gasthochschule eingehen. Darüber hinaus sollten Sie anführen, wie Sie die Studienleistungen und Erfahrungen des Auslandsstudiums nach Ihrer Rückkehr an der Universität Erfurt anwenden möchten.

Wie lang soll das Motivationsschreiben sein?

Dafür gibt es keine Vorgaben. Es sollte jedoch drei Seiten nicht überschreiten.

Welche Form soll der Lebenslauf haben?

Verlangt wird ein tabellarischer Lebenslauf. Ein Passfoto ist nicht erforderlich, da das Foto bereits auf dem Bewerbungsformular aufgedruckt ist.

Ich möchte mich für einen Austauschplatz außerhalb der EU und ersatzweise für einen ERASMUS-Platz bewerben.

Es ist nicht möglich, Bewerbungen für Austauschprogramme außerhalb von ERASMUS und für ERASMUS-Plätze in einer gemeinsamen Bewerbung (als Erst- und Ersatzwunsch) einzureichen. In diesem Fall müssen Sie sich zunächst für einen Austauschplatz außerhalb des ERASMUS-Programms bewerben. Wenn diese Bewerbung abgelehnt wurde oder bis zum Bewerbungstermin für ERASMUS noch nicht entschieden wurde, reichen Sie zusätzlich eine ERASMUS-Bewerbung ein.

Ich möchte mich für einen ERASMUS-Platz bewerben, der jedoch für Studierende einer anderen Studienrichtung angeboten wird.

In der Regel sind die Studienrichtungen, für die die Verträge abgeschlossen wurden, bindend. Ausnahmen sind manchmal möglich, wenn die Studienrichtung, die Sie studieren, der ausgeschriebenen Studienrichtung inhaltlich nah ist (z.B. Erziehungswissenschaft und Psychologie). Auf jeden Fall sollten Sie sich vor einer "fachfremden" Bewerbung im Internationalen Büro erkundigen, ob dies überhaupt Sinn hat.

Ich habe noch keinen Sprachtest gemacht und kann meine Sprachkenntnisse noch nicht nachweisen.

Legen Sie eine formlose Erklärung bei, wann Sie den erforderlichen Sprachtest ablegen werden. Lassen Sie diese Erklärung von Ihrem Sprachlektor zur Kenntnis mitzeichnen, sofern Sie einen entsprechenden Sprachkurs an der Uni Erfurt besuchen.

Mein Abiturzeugnis weist Sprachkenntnisse im Niveau B2 (oder in einem anderen Niveau) aus.

Häufig bescheinigen Schulen bestimmte Sprachkenntnisse, ohne dass die Abiturient*innen dafür eine Niveaustufenprüfung nach dem Europäischen Referenzrahmen ablegen mussten. Diese Erwähnung eines Niveaus reicht nicht für die Bewerbung aus! Nur wenn Sie ein richtiges Prüfungszeugnis haben, in dem die Gesamtnote und die Noten in den Teilbereichen ausgewiesen sind, haben Sie eine Prüfung nach dem Europäischen Referenzrahmen abgelegt.

Ich habe den OPT abgelegt und das Sprachniveau B2 erreicht.

Der OPT ist ein Einstufungstest. Er ist keine Niveaustufenprüfung nach dem Europäischen Referenzrahmen. Er dient lediglich zu Zulassung zu einer Sprachprüfung oder einem Sprachkurs, nicht aber zum Nachweis von Sprachkenntnissen auf einem bestimmten Niveau.

Ich weiß nicht, ob meine potentielle Gastuni Sprachkenntnisse verlangt.

Recherchieren Sie auf der Website der Uni, für die Sie sich bewerben möchten. Nicht immer sind die Angaben eindeutig, und manchmal wird dann später doch etwas anderes verlangt, was gar nicht auf der Website stand. Daher ist die dringende Empfehlung des Internationalen Büros: Wenn Sie ein Auslandsstudium in Erwägung ziehen, legen Sie zum frühestmöglichen Termin die Niveaustufenprüfung in der Unterrichtssprache ab. Sie können die Niveaustufenprüfungen jeweils zum Semesterende am Sprachenzentrum der Universität Erfurt ablegen. Nicht in jedem Semester werden alle Niveaus angeboten. Informieren Sie sich frühzeitig.

Das Internationale Büro kann Ihnen nicht helfen, wenn Sie Bescheinigungen über Sprachkenntnisse ausgefüllt haben wollen. Es hat keine Testberechtigung. Dafür sind die Niveaustufenprüfungen des Sprachenzentrums da.

Besondere Schwierigkeiten gibt es immer bei Bewerbungen auf Restplätze. Studierende entscheiden sich relativ kurzfristig für eine Restplatzbewerbung, haben aber zuvor keine Sprachprüfung abgelegt. Daher empfehlen wir, dass Sie lieber eine Sprachprüfung zu viel ablegen als ohne Sprachprüfung ins Ausland zu wollen, was von allen Seiten Ausnahmen verlangen würde, die nicht durchsetzbar sind.

Was sind die Auswahlkriterien?

Hauptauswahlkriterien sind die bisherigen Studienleistungen sowie die Plausibilität des Auslandsvorhabens. Darüber hinaus fließen das Gutachten bzw. Befürwortungsschreiben, eventuelle Sprachkenntnisse, die Abiturnote sowie gesellschaftliches Engagement in die Auswahl ein.

Wann erfahre ich, ob ich einen Platz erhalten habe?

Die Auswahlverfahren für Plätze außerhalb des ERASMUS-Programms finden in der Regel ab Mitte Januar bis zum Ende der Vorlesungszeit des Wintersemesters statt. Sobald eine Entscheidung gefallen ist, erhalten Sie eine Mitteilung aus dem Portal von Mobility-Online.

Die Auswahl der ERASMUS-Studierenden nehmen die Koordinator_innen vor. Sie sind gehalten, die Auswahl bis zum Beginn des Sommersemesters abgeschlossen zu haben. Auch hier wird das Ergebnis über das Portal von Mobility-Online mitgeteilt.

Kann ich mich mehrfach bewerben?

Für jedes Austauschprogramm darf jede/r Studierende nur eine Bewerbung mit Haupt- und Zweitwunsch einreichen. Wenn aus Kapazitätsgründen keine Zusage weder für den Haupt- noch für den Zweitwunsch erfolgt ist, kann eine Nominierung für einen anderen, noch freien Platz erfolgen.

Wenn Studierende bereits eine Zusage für einen Austauschplatz haben und diesen angenommen haben, wird eine weitere Bewerbung in anderen Austauschprogramm nur noch bei freien Plätzen berücksichtigt.

Müssen Zeugnisse beglaubigt werden?

Auch für die „Originalbewerbung“ genügen zunächst einfache Kopien aller Zeugnisse. Erst wenn Sie einen Platz im Austauschprogramm erhalten haben und sich an der Gasthochschule bewerben, sind beglaubigte Kopien erforderlich.

Originalbewerbung und Kopien, wie ist das gemeint?

Stellen Sie zunächst eine komplette Bewerbung zusammen. Diese bezeichnen wir als "Originalbewerbung". In ihr befindet sich neben weiteren Dokumenten Ihre originale Unterschrift auf dem Bewerbungsformular, der originale Notenausdruck von SuL, das originale Befürwortungsschreiben. Das Abitur- oder BA-Zeugnis muss selbstverständlich nicht im Original beigefügt werden, eine einfache unbeglaubigte Kopie reicht. Danach stellen Sie von der kompletten Mappe die erforderliche Kopienzahl her. Wenn Sie das Gutachten in einem verschlossenen Umschlag erhalten haben, muss es nicht kopiert werden, sondern der Originalbewerbung im verschlossenen Umschlag beigefügt werden.

Wie viele Fotos benötige ich?

Sie müssen im Bewerbungsportal ein Passfoto hochladen, das automatisch an der dafür vorgesehenen Stelle im Bewerbungsformular erscheint. Es gibt keine speziellen Anforderungen an das Bild. Der Lebenslauf muss in diesem Falle kein Passbild enthalten.

Ich habe vergessen, wie ich mich im Portal von Mobility Online einloggen kann.

Den Einstieg in das Portal finden Sie unter https://mobility.uni-erfurt.de/mobility/LoginServlet.

Navigation

Werkzeugkiste

Nutzermenü und Sprachwahl