Verteilungsverfahren

Restplätze im Studium Fundamentale für das Wintersemester 2020/21

Nach dem Verteilungsverfahren gibt es in einigen StuFu-Veranstaltungen noch Restplätze. Aufgrund der aktuellen Situation werden die Restplätze in diesem Jahr nicht über Einschreibelisten im Dezernat 1: Studium und Lehre vergeben.

Die Einschreibung in die Veranstaltungen mit freien Plätzen erfolgt über die Moodle-Räume der jeweiligen Veranstaltungen ab dem 19.10.2020. Der Einschreibeschlüssel lautet: StufuWS20

Auf eine gesonderte Einschreibung wird bei der Auflistung der Veranstaltungen hingewiesen.

Bitte schreiben Sie sich nur in Veranstaltungen ein, an denen Sie auch tatsächlich teilnehmen können! Sollten Sie an Ihrer zugewiesenen Veranstaltung nicht teilnehmen können, melden Sie sich bitte umgehend beim verantwortlichen Lehrenden ab. Ihr Platz kann anderen Studierenden zur Verfügung gestellt werden.

In folgenden StuFu-Veranstaltungen gibt es aktuell noch freie Plätze:

MTG

  • Baldus, Manfred/Wegner, Gerhard: Staat, Wirtschaft und Recht in der Zeit der Weimarer Republik
  • Begemann, Elisabeth/Lätzer-Lasar, Asumann: Religion in Rom: Place-Making in der Antike
  • Bergmann, Claudia/Kranemann, Benedikt: Gemeinsame Ringvorlesung: Jüdisch lernen. Konzepte und Medien der Bildung im und über das Judentum (Ein Moodle-Raum wird rechtzeitig vor Vorlesungsbeginn erstellt)
  • Breul, Martin/Weber, Anne: Habermas und die Religion: Eine interdisziplinäre Perspektive auf die philosophische und theologische Relevanz von Jürgen Habermas
  • Bultmann, Christoph/Khodamoradi, Soraya/Muhammad Din, Faiza: Den Koran mit einem Blick auf biblische Traditionen lesen
  • González Gutierrez, Carmen/Keller, Sara: The Islamic World though Archaeology and Architecture
  • Haas, Daniel/Smolarski, René: Begegnungen mit Goethe: Digitale Editionen als Fenster in vergangene Zeiten
  • Helmstetter, Rudolf/Niehues-Pröbsting, Heinrich: Philosophie und Literatur
  • Iori, Elisa/Urciuoli, Emiliano: Religion und Urbanität in Zeit und Raum
  • Kleeberg, Bernhard/Lindner, Urs: Kolonialismus in Erfurt III
  • Knop, Julia/Zaborowski, Holger/Arnold, Thomas: Was und wie, wenn ohne Gott? Gott in der Krise - vom Verschwinden alter und Entdecken neuer Gottesbilder
  • Kouroshi, Yahya/Snee, David/Struck, Wolfgang: Literatur und Empathie. Ein hollistisches und interdisziplinäres Bildungskonzept
  • Kuntze, Barbara/Luick-Thrams, Michael: Pandemic: Their History, Our Stories
  • Lauer, Thomas/Betsch, Tilmann:Best Practices in Behavioral Research - Open Science, Data Protection, Research Ethics and Research Data Management"
  • Meyer, Holt/Merten, Kai: Achtelnoten des ersten Vierteljahrtausends: Meisterwerke, Mediengrenzüberschreitungen und Politisierungen Ludwig van Beethovens
  • Theuerkauf, Jana/Hellmann, Martin: "Social Entrepreneurship" - Seminar: Mit unternehmerischen Mitteln für eine bessere Gesellschaft (Anmeldung per E-Mail über die Lehrende)

ÄWV

  • Debus, Oliver: Jazz & Gospelchor - Anmeldung bitte per E-Mail via oliver.debus@uni-erfurt.de
  • Jähnichen, Gunilla: Mapping a city
  • Käppler, Michael: Kammerchor - Anmeldung siehe Kommentar im Vorlesungsverzeichnis
  • Krahnert, Sebastian: Akakdemisches Orchester  - Anmeldung siehe Kommentar im Vorlesungsverzeichnis
  • Noll, Benedikt: Universitätschor - Anmeldung siehe Kommentar im Vorlesungsverzeichnis
  • Singer, Uli: Big Band - Anmeldung via ulrich.singer@uni-erfurt.de

Allgemeine Informationen zum Verteilungsverfahren

Seit dem WS 14/15 ersetzt das zentrale Verteilungsverfahren die persönliche Anmeldung zu den Lehrveranstaltungen im Studienbereich Studium Fundamentale. Durch das Verteilungsverfahren wird jedem teilnehmenden Studierenden im B/BA-Studiengang und MTheol-Studiengang eine Lehrveranstaltung im Studium Fundamentale zugesichert. Studierende, die eine weitere Veranstaltung belegen möchten, haben die Möglichkeit sich in der ersten Vorlesungswoche des Semesters ein StuFu von der Restplatzliste zu sichern. Die Restplatzliste wird in der Woche vor Vorlesungsbeginn veröffentlicht. Die Restplätze werden während der Sprechzeit im Dezernat 1: Studium und Lehre vergeben.

Das Verteilungsverfahren basiert auf einer Prioritätenliste, die Studierende in der vorlesungsfreien Zeit erstellen und versenden.

Studierende können bis zu 10 Wünsche abgeben. Gibt es für eine Veranstaltung mehr Bewerber als Plätze, entscheidet das Los.

Im Folgenden sind die Auswertungen des Verteilungsverfahrens der letzten Semester aufgelistet: