Verteilungsverfahren

Allgemeine Informationen zum Verteilungsverfahren

Seit dem WS 14/15 ersetzt das zentrale Verteilungsverfahren die persönliche Anmeldung zu den Lehrveranstaltungen im Studienbereich Studium Fundamentale. Durch das Verteilungsverfahren wird jedem teilnehmenden Studierenden im B/BA-Studiengang und MTheol-Studiengang eine Lehrveranstaltung im Studium Fundamentale zugesichert. Studierende, die eine weitere Veranstaltung belegen möchten, haben die Möglichkeit sich in der ersten Vorlesungswoche des Semesters ein StuFu von der Restplatzliste zu sichern.

Das Verteilungsverfahren basiert auf einer Prioritätenliste, die Studierende in der vorlesungsfreien Zeit erstellen und versenden.

Studierende können bis zu 10 Wünsche abgeben. Gibt es für eine Veranstaltung mehr Bewerber als Plätze, entscheidet das Los.

Im Folgenden sind die Auswertungen des Verteilungsverfahrens der letzten Semester aufgelistet: