Universität Erfurt

Universität Erfurt

Schwerpunktfeld "Wissen. Räume. Medien."

Im Geographiezimmer (Forschungsbibliothek, Schloss Friedenstein)

Das Schwerpunktfeld "Wissen. Räume. Medien" hat sich 2017 neu konstituiert, um der (vor allem mit dem Forschungszentrum Gotha verbundenen) Wissens- und Wissenschaftsgeschichte, der historisch-kulturwissenschaftlichen Raumforschung sowie der medienbezogenen Forschung eine gemeinsame Basis zu schaffen. Die Vielfalt der Projekte sowie übergreifende Kooperationen zeigen seit Längerem, dass es sich hier um ein attraktives, ausbaufähiges Forschungsfeld handelt.

Untersucht werden im Verbund der Standorte Gotha und Erfurt die wechselseitigen Konstitutionsprozesse von Wissen, Räumen und Medien. Verbindende Fragestellungen ergeben sich aus jeder dieser drei Perspektiven, etwa: Wie wird Wissen in Praktiken, Medien und Objekten konstituiert, geordnet und historisiert? Wie wird Wissen verräumlicht (in Archiven, Sammlungen, Ausstellungen), und wie werden Räume durch Praktiken, Wissen und Medien hergestellt? Wie tragen Medien zur Erzeugung, Speicherung, Vermittlung und Transformation von Wissen bei? Und inwiefern konstituieren Medien Räume? Das Schwerpunktfeld bildet damit im Kern eine spezifisch Erfurter Kulturwissenschaft, die auch sozialwissenschaftliche Herangehensweisen integriert und – etwa in der Kolleg-Forschergruppe "Religion und Urbanität: Wechselseitige Formierungen" – Religionsforschung integriert.

Forschungsprojekte

News

  • 13.12.2019: DFG fördert Aufbau eines Verbundkatalogs und Portals „Orient-Digital“

    Die Deutsche Forschungsgemeinschaft fördert in den kommenden drei Jahren den Aufbau eines Verbundkatalogs und eines Portals „Orient-Digital“ für orientalische Handschriften in Deutschland. Unter Leitung der Orientabteilung der Staatsbibliothek zu Berlin arbeiten die Forschungsbibliothek Gotha, die Bayerische Staatsbibliothek München, das Universitätsrechenzentrum Leipzig und weitere bestandshaltende Einrichtungen dabei eng zusammen. Mehr

  • 20.11.2019: Neue Publikation über den deutsch-französischen Austausch gelehrten Wissens

    Die in der Schweiz lehrende Historikerin Claire Gantet und Markus Meumann, wissenschaftlicher Geschäftsführer des Forschungszentrums Gotha der Uni Erfurt, haben eine neue Publikation über den Austausch gelehrten Wissens vorgelegt. Mehr

  • 20.11.2019: Die ostdeutsche Volksmeinung: Wie demokratisch war die DDR-Bevölkerung?

    „Die ostdeutsche Volksmeinung: Wie demokratisch war die DDR-Bevölkerung?“ lautet der Titel eines Vortrags von Dr. Jens Gieseke, zudem der Forschungsverbund „Diktaturerfahrung und Transformation“ am Donnerstag, 5. Dezember, um 18 Uhr ins Coelicum, Domstraße 10, einlädt. Im Anschluss an den Vortrag gibt es Gelegenheit zur Diskussion. Die Veranstaltung wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung im Förderschwerpunkt „DDR-Forschung“ gefördert. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen. Mehr

Termine

  • 17.09.2019, 09:00 bis 16:45 Uhr
    Forum Geschichte der Humanwissenschaften. Dritte Schreibwerkstatt Geschichte der Psy-Wissenschaften

    Ort: Forschungszentrum Gotha, Pagenhaus (Schloss Friedenstein Gotha)
    Eine Veranstaltung in Kooperation mit der Professur für Wissenschaftsgeschichte / Forschungszentrum Gotha der Universität Erfurt.

  • 08.11.2019, 18:00 bis 23:59 Uhr
    Lange Nacht der Wissenschaften

    Ort: Universität Erfurt
    Im Zweijahresrhythmus findet sie statt - die "klügste Nacht des Jahres" oder anders: die "Lange Nacht der Wissenschaften" in Erfurt. Jeweils Anfang November lädt die Stadt Erfurt dann gemeinsam mit den Erfurter Hochschulen, dem HELIOS Klinikum sowie zahlreichen weiteren Unternehmen und Einrichtungen alle Erfurter und Gäste dazu ein, Wissenschaft im wahrsten Sinne des Wortes zu begreifen.

  • 20.11.2019, 19:00 bis 22:00 Uhr
    Science Slam

    Ort: Theater "Die Schotte"
    Nachdem der Science Slam in den vergangenen vier Jahren ein großer Publikumserfolg war, heißt es auch 2019 wieder „Wissenschaft auf die Bühne!“. Die Universität Erfurt lädt zum inzwischen fünften Erfurter Science Slam ins Theater „Die Schotte“ ein.

Claudia Behnke-Hermann, letzte Änderung: 2.09.2019

Werkzeugkiste

Suche

Nutzermenü und Sprachwahl