Ringvorlesungen

Die gemeinsame Ringvorlesung von Universität und Fachhochschule Erfurt startet im April in eine neue Runde. Unter dem Titel "Nachgefragt: Was braucht eine zukunftsfähige Lehrer*innenbildung?" sollen darin im Sommersemester u.a. folgende Fragen beantwortet werden: Brauchen Lehrkräfte bestimmte Persönlichkeitsmerkmale, die richtigen Gene, um gut unterrichten zu können? Was bedeutet Kooperation in Schule und Hochschule? Wie kann man lernen, problemlösende Unterrichtsgespräche zu führen? Wie erkenne ich Bildungsmythen und warum sind sie ein Problem? Welche Relevanz haben ästhetische Bildungsprozesse in der Schule auch über den Kunstunterricht hinausgehend und wie können Lehramtsstudierende Kompetenzen erwerben, diese Prozesse anzuregen, zu begleiten und zu reflektieren?

Die Veranstaltung findet digital statt – jeweils dienstags von 18 bis 20 Uhr. Alle Interessierten sind dazu herzlich eingeladen. Eventuelle Änderungen können Sie den Einzelterminen entnehmen.

Termine

Die Ringvorlesung wird auch als Lehrveranstaltung im Studium Fundamentale anerkannt.

Organisation

Dr. Sina Westa
Projektkoordinatorin "QUALITEACH"
(Erfurt School of Education)
Mitarbeitergebäude 1 / Raum 0209

Hörtipp

Prof. Dr. Gerd Mannhaupt

In Folge 6 unseres Wissenschaftspodcasts WortMelder haben wir mit Gerd Mannhaupt darüber gesprochen, was einen guten Lehrer bzw. eine gute Lehrerin ausmacht, wie Deutschland in Sachen Digitalisierung im Bildungsbereich dasteht, aber auch wie sich die Schule im Zuge der Digitalisierung verändern wird und was die Uni Erfurt zu einer zukunftsfähigen Schule beitragen kann – kurz: über "Digitalisierung in der Lehrerbildung".

Bitte beachten Sie: Sobald Sie den Podcast starten, werden personenbezogene Daten an Spotify übermittelt. Weitere Informationen dazu finden Sie in der Datenschutzerklärung von Spotify.

Vergangene Ringvorlesungen

Ringvorlesung im Sommersemester 2021: Gärten: Geschichte, Gestalt, Zukunft

Beschreibung

Gartenlandschaft

Auch im Sommersemester 2021 veranstalten die Universität und die Fachhochschule Erfurt gemeinsam wieder eine öffentliche Ringvorlesung – Corona-bedingt als Online-Veranstaltung. Sie setzt sich diesmal mit dem Thema „Gärten: Geschichte, Gestalt, Zukunft“ auseinander und ist bewusst als eine Art Rahmenveranstaltung zur BUGA 2021 in Erfurt geplant.

Für die Veranstaltung wird ein interdisziplinärer Zugang gewählt, der historisch-philosophische, soziologische, pädagogische, literaturwissenschaftliche und naturwissenschaftliche Sichtweisen eröffnet und auch lokale Bezüge zum Thema herstellt. Expertinnen und Experten aus der Universität, der Fachhochschule sowie aus Institutionen außerhalb Erfurts freuen sich darauf, mit den Teilnehmerinnen und Teilnehmern über Themen wie die Gärten bei Epikur oder in der Bibel, barocke oder indische Gärten, die Rolle von Benary für den Gartenbau, die Urban Gardening Bewegung, den Schulgarten oder auch die Zukunft des Gartens in der Stadt ins Gespräch zu kommen.

Das Organisationsteam um Alexander Thumfart, Sandra Tänzer und Bettina Hollstein, erklärt:

„Wir freuen uns sehr auf das abwechslungsreiche Programm und spannende Lernerfahrungen über ein in Erfurts Geschichte und Gegenwart so bedeutsames Thema wie den Garten.“

Die Ringvorlesung startet am 13. April und findet dann jeweils dienstags von 18.15 bis 19.45 Uhr als digitales Format statt, den Zugangslink finden Sie auf dieser Website sowie in den Terminen.

Download: 

Veranstaltungsplakat

Programmübersicht und Videomitschnitte (Youtube)

Organisation

Name
Funktion
E-Mail
Telefon

Ringvorlesung im Wintersemester 2020/21: "Jüdisch lernen. Konzepte und Medien der Bildung im und über das Judentum"

Beschreibung

Alte Synagoge, Erfurt
Symbolbild Judentum
Symbolbild Judentum
Logo "Neun Jahre jüdisches Leben in Thüringen"

Passend zum Themenjahr "900 Jahre jüdisches Leben in Thüringen" befasst sie sich in diesem Semester mit Konzepten und Medien der Bildung im und über das Judentum. Bitte beachten Sie, dass alle Veranstaltungen Corona-bedingt in digitaler Form stattfinden werden.

Jeweils dienstags von 18 bis 20 Uhr waren die Vorträge im Livestream auf dem Youtube-Kanal der Universität Erfurt verfolgen, wo sie nachgeschaut werden können.

Die Ringvorlesung ist zugleich eine Veranstaltung im Studium Fundamentale.

Download: 

Veranstaltungsplakat

Kooperationspartner 

Programmübersicht

03.11.2020
Kurze Einführung zu Beginn der Veranstaltung (Claudia Bergmann // Benedikt Kranemann)
„Konzepte von Lehre und Bildung in der Hebräischen Bibel“ (Claudia D. Bergmann, Erfurt/Bochum)
Link zur Audio-Datei (mp3)

10.11.2020
“Education in the New Testament and Early Christianity” (Thomas R. Blanton IV, Erfurt /Chicago)
Link zur Aufzeichnung

17.11.2020
„Jüdische Feste und biblische Anamnese: Rituale als Bildungsorte“ (Benedikt Kranemann, Erfurt)
Link zur Aufzeichnung

24.11.2020
„Politische Philosophie und jüdische Perspektiven: Zur Dialektik der Emanzipation“ (Hannah Peaceman, Erfurt)
Link zur Aufzeichnung

01.12.2020
„Frauen als Rabbinerinnen in Geschichte und Gegenwart“ (Elisa Klapheck, Paderborn)
Link zur Aufzeichnung

08.12.2020
In dieser Veranstaltung beantworten Benedikt Kranemann und Claudia Bergmann die Fragen der Studierenden zu deren Hausarbeit bzw. Benotung

15.12.2020
„Die Synagoge als Gottesdienstgebäude und Lehrhaus aus der Sicht der frühen Christen“ (Daniel Greb, Erfurt)
Link zur Aufzeichnung

05.01.2021
„Jüdische Schulen in Deutschland“ (Sandra Anusiewicz-Baer, Berlin)
Link zur Aufzeichnung

12.01.2021
„Funktion und Gestalt heutiger Synagogen“ (Rabbiner Alexander Nachama, Erfurt)
Link zur Aufzeichnung

19.01.2021
„Die mittelalterliche Synagoge: Architektur und Nutzung“ (Simon Paulus, Braunschweig)
Link zur Aufzeichnung

26.01.2021
„Is education good for Jewish girls?“ (Judith Frishman, Leiden)
Link zur Aufzeichnung

02.02.2021
„Nur Abraham und Sara? Das Bild vom Judentum in der evangelischen Kirche mit Kindern“ (Dirk Schliephake, Hildesheim)
Link zur Aufzeichnung

09.02.2021
„‘Vollständige Gleichberechtigung und Gleichverpflichtung‘: Die jüdisch-christliche Simultanschule in Lengsfeld“ (Juliane Irma Mihan, Leer)

"Die Alte Synagoge Erfurt. Von der mittelalterlichen "Judenschule" zum modernen Museum“ (Maria Stürzebecher, Erfurt)
Link zur Aufzeichnung

16.02.2021
„Musik bildet: Jüdische Komponisten wiederentdecken“ (Jascha Nemtsov, Potsdam/Weimar)
entfällt

Ansprechpersonen

Name
Funktion
E-Mail
Telefon