Netzwerke, Programme, Beratung

Fördermöglichkeiten

für Studentinnen: Reisekostenzuschüsse

Reisekostenzuschüsse für Studentinnen der Thüringer Hochschulen

Ob Fachtagung, Konferenz, Summerschool oder Workshop – als Studentin einer Thüringer Hochschule kannst du Reisekostenzuschüsse beantragen. Neugierig? Dann schau auf https://www.tkg-info.de/service/foerderungen/reisekosten/

Das Thüringer Kompetenznetzwerk Gleichstellung ist eine gemeinsame wissenschaftliche Einrichtung der Thüringer Hochschulen, mit dem Ziel die Hochschulen bei der Umsetzung ihrer gleichstellungspolitischen Ziele und Maßnahmen zu unterstützen.

Formblatt ANTRAG REISEKOSTENZUSCHUSS

für Promovierende in der Endphase ihrer Promotion und PostDocs: Rowena-Morse-Mentoring-Programm des Thüringer Kompetenznetzwerks Gleichstellung

Das fächerübergreifende Programm begleitet Doktorandinnen* in der Endphase ihrer Promotion und Postdoktorandinnen* bei der Planung ihres individuellen Karriereweges. Während des zwölfmonatigen Programms vernetzen sich die Mentees als Peers und werden von erfahrenen Professor*innen der Thüringer Hochschulen in Gruppen-Mentorings individuell beraten. In ausgesuchten Workshops bilden sich Mentees gemeinsam weiter. Finanziert wird das Programm durch das Thüringer Kompetenznetzwerk Gleichstellung.

Doktorandinnen und Postdoktorandinnen der Thüringer Hochschulen konnten sich bis zum 14.08.2022 auf das Mentoring-Programm bewerben. Weitere Informationen finden Sie hier

In der aktuellen Kohoerte des Programms werden 6 Wissenschaftlerinnen der Universität Erfurt gefördert. zur Newsmeldung

für wissenschaftliche Mitarbeiterinnen: Forschungszuschüsse

Aus dem Budget für gleichstellungsfördernde Maßnahmen des Gleichstellungs- und Familienbüros können ab sofort Forschungszuschüsse für promovierende wissenschaftliche Mitarbeiterinnen und wissenschaftliche Mitarbeiterinnen in der PostDoc-Phase gezahlt werden – z.B. für Konferenzreisen, für Proband*innengelder, Datenzugänge, zusätzliche Ausstattung etc.

Dabei können promovierende wissenschaftliche Mitarbeiterinnen in diesem Jahr Unterstützung in Höhe von bis zu 300€ und wissenschaftliche Mitarbeiterinnen in der PostDoc-Phase Unterstützung in Höhe von bis zu 500€ beantragen.

Die formlosen Anträge mit einer Kostenaufstellung werden vor Reiseantritt über gleichstellungsbuero@uni-erfurt.de entgegen genommen. Beim Antrag für Reisekostenzuschüsse für Konferenzreisen ist zudem die Bescheinigung über die Annahme des eigenen Konferenzbeitrags dem Antrag beizufügen.

Wenn Sie Publikationszuschüsse beantragen, beachten Sie bitte das Rundschreiben Nr. 05/2022 - Publikationszuschüsse für wissenschaftliche Veröffentlichungen.

externe Förderangebote

Deutsches Jugendinstitut | Forschungspraktika für Studierende in den Bereichen Kinder, Jugendliche, Familien und Geschlechterfragen | Bewerbungsschluss: 31.10. und 30.04.

Hildegardis Verein | zinslose Studiendarlehen für christliche Frauen | Bewerbungsschluss: 31.12. und 30.06.

ARD/ZDF - Förderpreis Frauen + Medientechnologie | Abschlussarbeiten | Bewerbungsschluss: 31.01.2023

Deutscher Akademikerinnenbund e.V. | Druckkostenzuschuss/Reisekostenzuschuss | Bewerbungsschluss: 15.10. und 15.04.

Deutscher Akademikerinnenbund e.V. | Abschlusstipendium zur Promotion | Bewerbungsschluss: 01.10.

Förderung von Projekten mit Genderbezug

finanzielle Unterstützung für Projekte zu Genderthemen

Der Gleichstellungsbeirat fördert aus dem Etat der Gleichstellungsbeauftragten bis zu drei Projekte von Nachwuchswissenschaftler*innen zu Genderthemen.  In der Regel werden Projekte mit bis zu 300€ unterstützt

Bisher wurden gefördert

  • Internationale Workshops und Konferenzen
  • Gastvorträge 
  • Publikationen
  • Druckkosten für Flyer und Plakate

Formlose Anträge, mit Angaben zum Konzept, Kooperationspartner*innen und Zielgruppen, sowie einer Gesamtkostenaufstellung und ggf. weitere Förderer, können laufend über gleichstellungsbuero@uni-erfurt.de gestellt werden.

Wenn Sie Publikationszuschüsse beantragen, beachten Sie bitte das Rundschreiben Nr. 05/2022 - Publikationszuschüsse für wissenschaftliche Veröffentlichungen.

Preis für Abschlussarbeiten mit Gender- und Diversity-Perspektiven des Thüringer Kompetenznetzwerks Gleichstellung

PREISAUSSCHREIBUNG »Vielfalt trifft Wissenschaft«

Preis für Abschlussarbeiten mit Gender- und Diversity-Perspektiven

In der zeitgenössischen Forschung spielen die Kerndimensionen von Vielfalt in nahezu allen Fachdisziplinen eine wichtige Rolle: Etwa wenn es um soziokulturelle Vorstellungen von Geschlecht und Sexualität in den Geistes- und Sozialwissenschaften, das Einbeziehen körperlicher Voraussetzungen von Nutzer*innen bei der Technikentwicklung oder individuelle Bedürfnisse unterschiedlicher Altersgruppen in der medizinischen Früherkennung und Versorgung geht.

Um diese Themenvielfalt an den Thüringer Hochschulen sichtbar zu machen und den wissenschaftlichen Nachwuchs zu fördern, schreibt das Thüringer Kompetenznetzwerk Gleichstellung den mit 2.000,-€ dotierten Preis »Vielfalt trifft Wissenschaft« in diesem Jahr zum fünften Mal aus.

Zur Bewerbung aufgefordert sind Absolvent*innen aller Fachrichtungen der Thüringer Hochschulen, deren Abschlussarbeit (Bachelor-, Master-, Diplom-, Staatsexamens- oder Doktorarbeit) eine Gender-/Diversity-Perspektive einnimmt und innerhalb der vergangenen zwei Jahre (seit 01.08.2020) eingereicht wurde. Die Bewerbung war bis zum 21.08.2022 möglich.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Gendernetzwerk der Universität Erfurt

Das Netzwerk Genderforschung will Kolleg*innen mit Interesse an Gender, Queer und Diversity Studies interdisziplinär vernetzen und Kooperationspartner*innen für Lehr- und Forschungsprojekte zusammenbringen. Neben regelmäßigen Treffen zweimal im Semester zu Workshops und Vorträgen, treffen sich Netzwerker*innen auch in Arbeitsgruppen. Der Austausch von Infos und Literatur erfolgt über unseren Emailverteiler und unsere SharePoint-Plattform.

Die Anmeldung erfolgt über das Gleichstellungsbüro: Gleichstellungsbüro

Gender und Diversity in der Lehre

Lehrveranstaltungen im Wintersemester 2022/23

Wenn Sie Ihre Lehrveranstaltung hier sehen wollen, schreiben Sie dem GleichstellungsbüroDas gesamte Lehrangebot finden Sie im Vorlesungsverzeichnis.

 

GENDER

Sofia Bianchi Mancini: Gender and Violence in Ancient Magic 

Elke Mack: Forschungs- und Oberseminar zu Fragen feministischer Ethik

Gila Schauer: Language and Gender

Gila Schauer: Topics in Gender and Language

Lisa-Marie Frühauf & Sebastian Raphael Bunse: Und dann fragen immer alle, was kannst du damit werden? Realistische Berufsperspektiven für Gesellschaftswissenschaftler:innen

RASSISMUS/(POST-)KOLONIALISMUS/ANTISEMITISMUS

Hansjörg Bay: (Post-)Koloniale Paare. Konstellationen von „Rasse“, Geschlecht und Begehren in der deutschsprachigen Literatur des 18.-21.Jahrhunderts

Hansjörg Bay: (Post-)Koloniale Paare.Konstellation von "Rasse", Geschlecht und Begehren.

Zeynep Gülsah Capan: Postcolonial and Decolonial Thought

Anne Grüne: Global knowledge Cultures- Postcolonial Perspectives on Film, Arts, Literature and Science

Kai Hafez: Communication and Migration: From Racism to Empowerment

Omar Kamil: The Middle East in the Age of European Colonialism (1798-1918): a Postcolonial Perspective (WAG)

Urs Linder: Rassismus und Antisemitismus

Kai Merten: The Postcolonial Novel and the Media

Florian Wagner: From Anticolonialism to Postcolonialism: Historizing the Protest against Coloniality 1930-2020

 

INTERKULTURALITÄT / MIGRATION

Hansjörg Bay: Andere Vergangenheiten, Migration, Erinnerung und kulturelles Gedächtnis

Hansjörg Bay: Migration und minoritäre Geschichtsschreibung. Emine Sevgi Özdamars Istanbul-Berlin-Trilogie

Patrick Becker: Interkulturelles Training: Fit für interkulturelle Vielfalt

Csaba Földes: Interkulturelle Kommunikation und interkulturelle Linguistik 

Gila Schauer: Topics in Intercultural Language Education

Lehrveranstaltungen im Sommersemester 2022

Wenn Sie Ihre Lehrveranstaltung hier sehen wollen, schreiben Sie dem GleichstellungsbüroDas gesamte Lehrangebot finden Sie im Vorlesungsverzeichnis.

Gila SCHAUER
Language and Gender
Bachelor Seminar

Helen GIBSON
Geschlechtergeschichte, schwarze feministische und womanistische Theorie
Bachelor Seminar

Omar KAMIL
Gender in Westasien: Geschichte und Gegenwart
Bachelor Seminar

Zeynep Gülsah CAPAN
Gender and Sexualities in IR
Bachelor Seminar

Özgür GÜRERK
Gender Gap in der Wirtschaft: Ursachen und Lösungen
Bachelor Seminar

Isabella SCHWADERER
Gender und Religion in Südasien: Ferne Spiegel
Bachelor Seminar

Julia KNOP
Frauen und Kirche
Bachelor und Master Seminar

Emiliano URCIUOLI und Maria DELL'ISOLA
Women at the Margins: Christianity and Female Authority in Ancient and Contemporary Times
StuFu Seminar

 

Informationen zu Gender und Diversity in der Lehre

Beratungsangebote

Beratungs- und Vernetzungsangebote für LGBTQI*

Beratungsangebote in Erfurt

Beratungsangebote in Thüringen

pride flag

Diskriminierung

Beratungs- und Handlungsmöglichkeiten an der Universität Erfurt bei Diskriminierung, Belästigung und Gewalt finden Sie hier.  Anlässlich der 2020 in Kraft getretenen Richtlinie zum Schutz vor Diskriminierung, Belästigung und Gewalt (kurz AGG Richtlinie) gab der Präsident ein Interview zum Thema Diversität an der Universität Erfurt.

Weitere externe Beratungsmöglichkeiten:

  • Thüringer Landesantidiskriminierungsstelle LADS
  • Beratung für Betroffene rechter, rassistischer und antisemitischer Gewalt in Thüringen ezra
  • Unabhängige Antidiskriminierungsberatungs- und -fachstelle Thüringen EmpowerMensch
  • Thüringer Antidiskriminierungsnetzwerk thadine

Digitale Gewalt

kostenlose und unverbindliche Beratungsstelle für Betroffene von Hass im Netz und digitaler Gewalt: HateAid

weitere Informationen zum Thema Digitale Gewalt:

  • Broschüre: Digitale Welten - Digitale Medien - Digitale Gewalt des bff: Bundesverband Frauenberatungsstellen und Frauennotrufe: zur Broschüre
  • Geschäftsstelle Dritter Gleichstellungsbericht der Bundesregierung: Themenblatt 12 "Digitale Gewalt"
  • bff: Bundesverband Frauenberatungsstellen und Frauennotrufe / Nivedita Prasad (Hg.) 2021: Geschlechtsspezifische Gewalt in Zeiten der Digitalisierung. Formen und Interventionsstrategien. transcript-Verlag. OpenAccess-Ausgabe

Der Fachschaftsrat Kunst macht mit einer kreativen Aktion auf das Angebot des Gleichstellungs- und Familienbüros aufmerksam. Drei Kunststudierende haben Plakate gestaltet, die auch auf dem Campus zu finden sind.