Lehrveranstaltungsevaluation

Durch die semesterweise Lehrveranstaltungsevaluation (LVE) haben die Studierenden die Möglichkeit, den Lehrenden auf anonymisierte Weise eine konstruktive Rückmeldung bzgl. der Qualität der entsprechenden Lehrveranstaltung (LV) zu geben. Die Studierenden werden dafür u. a. zur Konzeption, zum Ablauf und zur Organisation der Lehrveranstaltung, zur Art und Weise der Vermittlung des Lehrstoffs, zum Engagement der Lehrperson sowie zur Betreuungssituation und zum Studienaufwand befragt.

Ziel und Zweck

Die LVE stellt vorrangig ein Feedback-Instrument für die Lehrenden zur Qualität der LV dar. Ziel und Zweck ist, den Lehrenden eine studentische Rückmeldung zu organisatorischen und didaktischen Aspekten ihrer LV bzw. Lehrtätigkeit zu geben, um diese bei Bedarf weiterentwickeln zu können. Die Lehrenden sind angehalten, diese Ergebnisse in der LV zurückzumelden und mit ihren Studierenden ein Feedback-Gespräch zu führen sowie die eigene Lehrkompetenz kritisch zu reflektieren (§ 13 Abs. 1 Evaluationsordnung).

Auswahl von Lehrveranstaltungen

Zur LVE werden LV vorgesehen, die von mindestens fünf Studierenden besucht werden und die zu den LV-Arten gehören, die an der Universität Erfurt evaluiert werden (Vorlesungen, Seminare, Übungen/Tutorien, Sprachkurse und Fachdidaktische Schulpraktika). Im Sommersemester 2022 werden alle Lehrveranstaltungen, die dieser Auswahl entsprechen, evaluiert (Vollerhebung).

Ablauf

Die LVE erfolgt in jedem Semester im zweiten Drittel der Vorlesungszeit. Die Studierenden erhalten automatisch eine E-Mail zur Online-Befragung, wenn

  • sie eine LV belegt haben und
  • diese LV insgesamt von mindestens 10 Studierenden belegt wurde.

Die Lehrenden erhalten vor dem Befragungszeitraum die Papierfragebögen zugesandt, wenn

  • die LV insgesamt von fünf bis neun Studierenden belegt wurde.
  • Die Fragebögen sollen von den Studierenden während einer LV-Sitzung ausgefüllt werden.

Im Sommersemester 2022 findet die Lehrveranstaltungsevaluation vom 30. Mai bis einschließlich 12. Juni 2022 statt. Nach dem Befragungszeitraum erhalten die Lehrenden einen automatischen Bericht über die Evaluationsergebnisse ihrer LV, sofern mindestens fünf Rückmeldungen vorliegen.

Ergebnisse

Neben den Ergebnisberichten für die Lehrenden erhalten die jeweiligen Studiendekan*innen der Fakultäten sowie die Leitung der Willy Brandt School of Public Policy der Universität Erfurt einen aggregierten Gesamtbericht über die evaluierten Lehrveranstaltungen im jeweiligen Bereich. Darüber hinaus erhalten sie sowie die Leitung der Erfurt School of Education und des Sprachenzentrums Zugriff auf die Einzelberichte pro Lehrperson. Diese für die Lehre verantwortlichen Personen sollen bei Bedarf mit den Lehrenden ihrer Bereiche, deren Veranstaltungen evaluiert worden sind, Gespräche zur Qualität der Lehrveranstaltung führen.

Neue Fragebögen ab SoSe 2022

Mit dem Ziel, die Lehrveranstaltungsevaluation an der UE inhaltlich und verfahrenstechnisch weiterzuentwickeln, hat die AG Evaluation unter der Leitung des Vizepräsidenten für Studienangelegenheiten, Herr Prof. Dr. Gerd Mannhaupt, neue Fragebögen zur Evaluation von Vorlesungen, Seminaren, Übungen, Sprachkursen und Fachdidaktischen Schulpraktika erarbeitet. Grundlage dieser neuen Fragebögen sind die revidierten Formen der Münsteraner Fragebögen zur Lehrveranstaltungsevaluation.

FAQ

Hierfinden Sie Antworten auf häufig gestellte Fragen zur LVE.

Kontakt

Christian Reimann
Christian Reimann
Mitarbeiter Qualitätsmanagement / Evaluation
(Qualitätsmanagement in Studium und Lehre)
Verwaltungsgebäude / Raum 1.34
Sprechzeiten
nach Vereinbarung