Angewandte Linguistik - Verwendung, Verarbeitung und Erwerb von Sprache

Scrabbel Holzplättchen mit Buchstabend
Master-Studiengang

Auf einen Blick

Studienbeginn
Winter- und Sommersemester
Regelstudienzeit
4 Semester
Studienabschluss
Master of Arts (M. A.)
Studienform
Voll- und Teilzeit
Fakultät
Philosophische Fakultät
Studiengebühren
Nur Semesterbeitrag
Zulassungsbeschränkung
Nicht zulassungsbeschränkt
Unterrichtssprache
Deutsch, Englisch
ECTS
120

Studieninhalte des Linguistikstudiums

Der Master-Studiengang Angewandte Linguistik ist ein zweisprachiger Studiengang (Deutsch/Englisch), der die menschliche Sprache in Verwendung, Verarbeitung und Erwerb zum Gegenstand hat. Er umfasst die Analyse sprachlicher Kommunikation in unterschiedlichen sozialen und kulturellen Kontexten, die Untersuchung der mit ihr verbundenen kognitiven Vorgänge sowie die rückgekoppelte Anwendung der Ergebnisse auf praktische sprachliche bzw. kommunikative Probleme. Der Studiengang besteht aus grundlagen- und anwendungsbezogenen Modulen in den drei genannten Bereichen.

In inhaltlicher Hinsicht resultieren die Schwerpunkte des Studiengangs auf der Untersuchung von Sprache aus zwei komplementären Perspektiven, welche einerseits die Zusammenhänge zwischen Kommunikation und Gesellschaft und andererseits die Zusammenhänge zwischen Kommunikation und Kognition in den Mittelpunkt der Betrachtung stellen. Dies umfasst die Untersuchung von Sprachverwendung, -verarbeitung und -erwerb mittels korpuslinguistischer, diskursanalytischer, soziolinguistischer und psycho-/neurolinguistischer Methoden.

Schwerpunkte Sprachverwendung, Sprachverarbeitung und Spracherwerb

Das Studium bietet eine Vertiefung in mindestens einem der drei Schwerpunkte Sprachverwendung, Sprachverarbeitung und Spracherwerb, wobei neben den Schwerpunktmodulen auch ausgewählte Module aus mindestens einem anderen Bereich absolviert werden müssen:

Sprachverwendung:

  • Diskursanalyse, Sprache und Gesellschaft, Korpuslinguistik, Mehrsprachigkeit und Interkulturalität,

Sprachverarbeitung:

  • Psycholinguistik I, Psycholinguistik II, Neurolinguistik, Klinische Linguistik,

Spracherwerb:

  • Erstspracherwerb, Grundlagen der Fremdsprachendidaktik, Zweit- und Fremdspracherwerb, Spezielle Gegenstände der Spracherwerbsforschung.

Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses

Der Master-Studiengang und seine Vertiefungsbereiche sind eng bezogen auf die folgenden Aktivitäten, die der Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses dient:

Berufschancen

Mit einem erfolgreichen Master-Abschluss legen Sie gleichermaßen die solide Basis für weitere akademische Qualifikationen sowie für die Arbeit in außeruniversitären Berufsfeldern. Abhängig von der gewählten Spezialisierung eröffnet es Ihnen Berufsmöglichkeiten in folgenden Feldern und Unternehmen:

  • Sprachdiagnostik,
  • Sprachförderung,
  • mehrsprachige Bildungsprogramme,
  • sprachpolitische Beratung,
  • Kommunikationsberatung und Coaching (auch im interkulturellen Bereich)
  • sowie Redaktionen,
  • Verlage,
  • Medien und Deutschlektorat im Ausland.

Flyer beispielhafte berufliche Perspektiven für den Master Angewandte Linguistik

Präsentation des Studiengangs Angewandte Linguistik (Hochschulinfotag 2022)

Zum Hochschulinfotag hat sich der Studiengang Angewandte Linguistik präsentiert. Sie können sich die Datei speichern und ansehen.

zur Präsentation (pdf)

Wir studieren den Master-Studiengang Angewandte Linguistik

Vorschaubild Ma Angewandte Linguistik Studium

Bitte beachten Sie: Sobald Sie sich das Video ansehen, werden Informationen darüber an Youtube/Google übermittelt. Weitere Informationen dazu finden Sie unter Google Datenschutzerklärung.

Details zum Studiengang

Aufbau des Studiums der Angewandten Linguistik

Das Studium der Linguistik umfasst 120 Leistungspunkte (LP) und gliedert sich in eine dreisemestrige Studienphase (90 LP) und ein Semester zur Erstellung der Master-Arbeit (30 LP).

In der Studienphase sind die Pflichtmodule, alle Module eines Schwerpunkts (36 LP) sowie zwei Sprachmodule zur gleichen Sprache (jeweils 6 LP) zu absolvieren.  Darüber hinaus sind weitere Module (18 LP) abzuschließen. Diese können frei aus den Schwerpunktmodulen, die nicht dem gewählten Schwerpunkt zugeordnet sind, und aus den Wahlmodulen gewählt werden. Im 4. Semester ist im Rahmen des Abschlussmoduls eine Master-Arbeit zu einem Thema des gewählten Schwerpunkts zu verfassen.
 
Pflichtmodule:

  • Methodische Grundlagen der Angewandten Linguistik (15 LP)
  • Berufsfeld - Praktikum (9 LP)
  • Abschlussmodul (30 LP)

Schwerpunktmodule: Sprachverwendung

  • Diskursanalyse (9 LP)
  • Sprache und Gesellschaft (9 LP)
  • Korpuslinguistik (9 LP)
  • Mehrsprachigkeit und Interkulturalität (9 LP)

Schwerpunktmodule: Sprachverarbeitung

  • Psycholinguistik I (9 LP)
  • Psycholinguistik II (9 LP)
  • Neurolinguistik (9 LP)
  • Klinische Linguistik (9 LP)

Schwerpunktmodule: Spracherwerb

  • Erstspracherwerb (9 LP)
  • Grundlagen der Fremdsprachendidaktik (9 LP)
  • Zweit- und Fremdspracherwerb (9 LP)
  • Spezielle Gegenstände der Spracherwerbsforschung (9 LP)

Wahlmodule:

  • Sprache und Logik (9 LP)
  • Kognitive und verwendungsbasierte Zugänge zu Sprache (9 LP)
  • Spezifische Gegenstände der angewandten Linguistik (9 LP)

Auslandsstudium

Studieren im Ausland

Ein Auslandssemester in einem englischsprachigen Land wird dringend empfohlen. Im Master-Studiengang Angewandte Linguistik eignet sich das dritte Semester besonders als „Mobilitätsfenster“ (siehe Musterstudienplan). Das Internationale Büro unterstützt gern bei der Organisation des Auslandsaufenthalts. 

Studium und Praktikum im Ausland

Zugangsvoraussetzungen

  • Abschluss eines ersten Hochschulstudiums mit einer Note von 2,3 oder besser wie zum Beispiel
    • ein einschlägiger sprachwissenschaftlicher Studiengang, 
    • ein philologischer bzw. Lehramtsstudiengang oder ein sprachtherapeutischer Studiengang, in dem die Summe der in Lehrveranstaltungen mit linguistischem Schwerpunkt erworbenen Leistungspunkte mindestens 20 LP beträgt oder
    • ein psychologischer Studiengang, wenn dieser eine sprach- bzw. kognitionspsychologische Komponente in etwa dem gleichen Umfang aufweist.

Wenn einzelne Zugangsvoraussetzungen nicht erfüllt sind, kann der Prüfungsausschuss die Zulassung zum Programm mit entsprechenden Auflagen verbinden.

Sprachvoraussetzungen

Sprachvoraussetzungen

Zu Beginn des Studiums:

  • Sprachniveau B2 im Englischen gemäß dem Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen für moderne Fremdsprachen (GER)

Im Verlauf des Studiums:

  • Fremdsprachenkenntnisse in einer Sprache mindestens auf dem Niveau B1 oder
  • im Fall von Deutsch oder Englisch, soweit dies nicht die eigene Muttersprache ist, mindestens auf dem Niveau C1

Auf Antrag können auch Sprachkompetenzen vergleichbarer Art in anderen Sprachen (d.h. Sprachen, die im Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen für moderne Fremdsprachen nicht enthalten sind) anerkannt werden.

Sprachenzentrum

Das Sprachenzentrum bietet pro Semester rund 140 Sprachkurse in 16 modernen und alten (Fremd-)Sprachen an.
Es unterstützt Sie bei Neuerwerb und Vertiefung von Sprachkenntnissen.
www.uni-erfurt.de/sprachenzentrum

Internationale Bewerber*innen

Hinweise zu erforderlichen Deutschkenntnissen sowie zur Deutschen Sprachprüfung für den Hochschulzugang (DSH)
Sprachliche Zugangsvoraussetzungen / DSH

Hochschulinfotag

Studierende am Info-Punkt bei den Schnuppertagen
Infotage

Hochschulinfotag

Zahlreiche Informations- und Beratungsangebote bieten Ihnen die Möglichkeit, sich beim Tag der offenen Tür persönlich von den Studien- und Lebensbedingungen in Erfurt zu überzeugen. Lernen Sie bei Führungen den grünen Campus und den schönen Altstadtkern kennen. Informationen zum Programm: Hochschulinfotag

Info-Material bestellen oder downloaden

Jetzt bestellen!

Sie möchten den Studiengangsflyer in den Händen halten? Dann forderen Sie unverbindlich unsere kostenlosen Info-Materialien an. In wenigen Tagen erhalten Sie Post direkt nach Hause.

Jetzt Info-Post bestellen!

Sie wollen nicht warten? Dann laden Sie sich jetzt den Flyer im Download-Center herunter.

Jetzt Flyer downloaden!

Ähnliche Studiengänge

Diese Studiengänge könnten Sie auch interessieren

Master-Studiengang Literaturwissenschaft

Bewerbung für das Studium der Angwandten Linguistik

Jetzt bewerben!

Der empfohlene Bewerbungszeitraum für den Master-Studiengang Angewandte Linguistik mit der Schwerpunkten Sprachverwendung, Sprachverarbeitung und Spracherwerb ist für das Wintersemester vom 1. Januar bis 15. Juli und für das Sommersemester vom 1. November bis 15. Januar. *) **)

*) Geht Ihre Bewerbung bis 15. Juli bzw. 15. Januar ein, ist die Universität Erfurt bemüht, nach Prüfung Ihres Antrages Ihnen die Zugangsentscheidung zeitnah mitzuteilen. Mittels Annahme des Studienplatzes können Sie sich umgehend immatrikulieren.

**) Geht Ihre Bewerbung erst nach der empfohlenen Frist bis 15. September bzw. 15. März bei uns ein, kann eine zeitnahe Bearbeitung Ihrer Bewerbung nicht sichergestellt werden; letztmalig werden Zugangsentscheidungen in der Woche vor Vorlesungsbeginn beschieden.

Informationen über Bewerbungsfristen und Bewerbungsmodalitäten, Zulassung, Einschreibung finden Sie unter:

Jetzt für Angewandte Linguistik bewerben!

 

Beratung & Service

Studienfachberatung

Studienfachberater Master Angewandte Linguistik
(Philosophische Fakultät)
Mitarbeitergebäude 1 / Raum 906
Sprechzeiten
im WiSe 2022/23: Mittwoch zwischen 10:00 und 11:00 Uhr nach Voranmeldung per Mail
in der vorlesungsfreien Zeit i.d.R. via Webex nach Voranmeldung per Mail
zur Profilseite


Sie studieren bereits Angewandte Linguistik?

zum Bereich Angewandte Linguistik