Sprachkenntnisse und Zugangsvoraussetzungen

Sprachliche Voraussetzungen

Deutschkenntnisse

Alle internationalen StudienbewerberInnen für Bachelor- und Master-Studiengänge müssen zum Bewerbungszeitpunkt Deutschkenntnisse mindestens auf dem Niveau B1 (CEFR) nachweisen und vor Studienbeginn die "Deutsche Sprachprüfung für den Hochschulzugang" (DSH) erfolgreich ablegen. Eine Bewerbung mit Grundstufenkenntnissen ist aussichtslos.

Weisen BewerberInnen eine Hochschulzugangsberechtigung vor, die als dem deutschen Abitur gleichwertig anerkannt wird, können sie ihr Fachstudium aufnehmen, sobald das Prüfungsergebnis DSH-2 oder DSH-3 vorliegt. Wenn zum Bewerbungszeitpunkt noch kein DSH-Zeugnis vorliegt, erhalten StudienbewerberInnen eine bedingte Zulassung zum Studium mit der Auflage, die DSH vor Studienbeginn abzulegen. Die Prüfung findet immer im September ca. 3 Wochen vor Beginn des Wintersemesters statt.  An der DSH-Prüfung der Universität Erfurt können StudienbewerberInnen der Universität und der Fachhochschule Erfurt teilnehmen, die im Besitz einer bedingten Zulassung sind.

Von der DSH befreit werden unter anderem Inhaber folgender Prüfungen:

  •         TestDaF mit mindestens Niveaustufe 4 in allen vier Teilbereichen
  •         Telc C1 Hochschulen
  •         Goethe-Zertifikat C2: Großes Deutsches Sprachdiplom
  •         Zentrale Oberstufenprüfung des Goethe-Instituts
  •         Sprachdiplom der Kultusministerkonferenz Stufe II

Ausführliche Informationen über die Anerkennung weiterer Sprachzertifikate sowie eine DSH-Musterprüfung finden Sie auf den Seiten der Deutschabteilung des Sprachenzentrums. Die Universität Erfurt bietet verschiedene Sprachkurse zur Vorbereitung auf die Deutsche Sprachprüfung für den Hochschulzugang an.


In folgenden Masterstudiengängen ist die Unterrichtssprache Englisch und somit der Nachweis von Deutschkenntnissen nicht erforderlich:

  •     Globale Kommunikation
  •     Public Policy
  •     Religionswissenschaften

 

Andere sprachliche Voraussetzungen

In einigen Studiengängen sind andere sprachliche Voraussetzungen zu erfüllen und durch Zertifikate nachzuweisen. Dies betrifft in erster Linie die englischsprachigen Masterprogramme Global Communication, Public Policy sowie Religious Studies. Nähere Informationen zu den erforderlichen Englischnachweisen erhalten Sie auf der jeweiligen Programmwebseite.

Auch einige Bachelorprogramme wie Internationale Beziehungen, Anglistik/Amerikanistik, verlangen bereits zu Studienbeginn fundierte Englischkenntnisse auf dem Niveau B2, die entweder durch bereits erworbene Sprachzertifikate oder im Einstufungstest OPT zu Beginn des Studiums nachgewiesen werden sollen. Fehlende Sprachkenntnisse müssen innerhalb des ersten Studienjahres nachgeholt werden. Nähere Informationen finden Sie auf den Studiengangswebseiten.

Allgemeine Zugangsvoraussetzungen

Informationen zur Hochschulzugangsberechtigung

Ausländische StudienbewerberInnen, die ihre Hochschulzugangsberechtigung im Ausland erworben haben, sowie deutsche StudienbewerberInnen mit einer Hochschulzugangsberechtigung aus dem Ausland benötigen für die Zulassung einer wissenschaftlichen Hochschule in der Bundesrepublik Deutschland ein dem Abitur äquivalentes Schulabschlusszeugnis. Sofern das Abschlusszeugnis aus dem Ausland als dem deutschen Abitur gleichwertig anerkannt werden kann, werden internationale StudienbewerberInnen unmittelbar zum Fachstudium zugelassen. Die Entscheidung über die Gleichwertigkeit liegt bei den Kultusministern der deutschen Bundesländer und wird auf der Grundlage von deren Bewertungsvorschlägen vorgenommen.

Studienkolleg

Ausländische StudienbewerberInnen mit einer Hochschulzugangsberechtigung, die mit der deutschen nur bedingt vergleichbar ist, können auch zum Fachstudium zugelassen werden, müssen jedoch vor Studienbeginn die "Prüfung zur Feststellung der Eignung ausländischer Studienbewerber für die Aufnahme eines Studiums an Hochschulen in der Bundesrepublik Deutschland" (Feststellungsprüfung) erfolgreich ablegen.  

Die Vorbereitung auf die Feststellungsprüfung erfolgt in der Regel in einem einjährigen Kurs an einem Studienkolleg. Das Staatliche Thüringer Studienkolleg befindet sich in Nordhausen, ca. 70 km von Erfurt entfernt. Die Campuslage des Studienkollegs und des dazugehörigen Wohnheims bieten ideale Ausbildungsmöglichkeiten.  

Die Bewerbung für den Besuch des Studienkollegs muss bei der Universität oder Hochschule erfolgen, an der Sie später studieren wollen. Sie können sich nicht direkt am Studienkolleg bewerben. Unbedingt notwendig bei der Bewerbung ist die Angabe des zukünftigen Studienwunsches, um eine Zuweisung in den entsprechenden Vorbereitungskurs am Studienkolleg vornehmen zu können.  

Bitte beachten Sie, dass die Universität Erfurt eine sozial-, erziehungs- und geisteswissenschaftlich orientierte Universität ist und daher nur bedingte Zulassungen zum G- bzw. W-Kurs des Studienkollegs ausstellt, nicht jedoch zum T-Kurs.

Für den Besuch des Studienkollegs sind Mittelstufenkenntnisse (B1) der deutschen Sprache Voraussetzung. Der Deutschunterricht wird am Studienkolleg weitergeführt. Der Unterricht wird in deutscher Sprache erteilt.

Zulassungsbeschränkung und besondere Zugangsvoraussetzungen

Neben den allgemeinen und sprachlichen Voraussetzungen sind zur Bewerbung bei einigen Studiengängen an der Uni Erfurt zusätzlich noch spezifische Programmvoraussetzungen zu erfüllen. Es gibt Studiengänge mit Zulassungsbeschränkung, Eignungsprüfungen sowie Eignungsfeststellungsverfahren und Auswahlverfahren.

Zulassungsbeschränkte Studiengänge (NC-Verfahren)

Zulassungsbeschränkt sind Studienrichtungen, für die nur eine bestimmte Anzahl an Studienplätzen zur Verfügung steht. Diese Fächer sind mit dem Begriff Numerus Clausus (NC) gekennzeichnet. Zulassungsbeschränkte Bachelor-Studienrichtungen (NC-Studienrichtungen) an der Uni Erfurt sind:

  • Förderpädagogik
  • Internationale Beziehungen
  • Lehr-, Lern- und Trainingspsychologie
  • Primare und Elementare Bildung

Der Bewerbungstermin für zulassungsbeschränkte Studienrichtungen ist der 15.7. eines jeden Jahres. Zum 15.7. (Ausschlussfrist) muss die Bewerbung mit dem ausgedruckten und unterschriebenen Online-Formular einschließlich aller Anlagen per Post im Internationalen Büro der Universität Erfurt eingegangen sein. Studienbewerber, die bisher eine bedingte Zulassung für eine NC-Studienrichtung hatten, müssen bis zum 15.7. (Ausschlussfrist) einen Antrag auf Teilnahme am NC-Verfahren zum darauffolgenden Wintersemester stellen. Sollten Sie ein Studienkolleg besucht haben, ist das Zeugnis der Feststellungsprüfung ebenfalls bis zum 15.7. einzureichen. Im unmittelbaren Anschluss an den 15.7. findet das Auswahlverfahren statt, über dessen Ergebnis Sie zeitnah informiert werden. Wenn Sie einen Studienplatz erhalten, müssen Sie diesen innerhalb einer Frist annehmen.

Studiengänge mit Eignungsprüfungen (EP)

Einige Studiengänge setzen besondere Zugangsvoraussetzungen voraus, für die Sie Ihre Eignung mit Hilfe einer Eignungsprüfung nachweisen müssen. Der Nachweis über die erfolgreiche Teilnahme ist Bestandteil Ihrer Bewerbung an der Universität Erfurt. Er ist bis zum 1.9. des Jahres, in dem Sie das Studium aufnehmen wollen, an das Internationale Büro zu senden. Eine Eignungsprüfung ist für folgende Bachelorstudienrichtungen erforderlich:

  • Kunst
  • Musikerziehung sowie -vermittlung
  • Sport- und Bewegungspädagogik

Über den Inhalt der Eignungsprüfung sowie die Termine können Sie sich auf https://www.uni-erfurt.de/studium/studienangebot/ba/besondere-zugangsvoraussetzungen/ informieren.

Studiengänge mit Eignungsfeststellungsverfahren (EFV)

Ein Eignungsfeststellungsverfahren (EFV) wird in folgender Bachelorstudienrichtung durchgeführt:

Der Termin für die Anmeldung zum EFV ist der 15.7. (Ausschlussfrist). Weitere Informationen erhalten Sie auf der Programmwebseite.

Auswahlverfahren für Masterprogramme

In den folgenden Masterprogrammen werden Auswahlverfahren durchgeführt. Informationen zum jeweiligen Bewerbungsverfahren erhalten Sie auf den Programmwebseiten.

Zum 15.7. (Ausschlussfrist) muss das ausgedruckte und eigenhändig unterschriebene Formular der Online-Bewerbung einschließlich aller Anlagen postalisch im Internationalen Büro der Universität Erfurt eingegangen sein.