Universität Erfurt

Universität Erfurt

Ausschüsse

Gemeinsame Ausschüsse des Präsidiums und des Senats

Ausschuss für Studienangelegenheiten

Lehrsituation im Hörsaal

Der von Senat und Präsidium eingesetzte Ausschuss für Studienangelegenheiten berät das Präsidium und den Senat in grundsätzlichen Angelegenheiten von Studium und Lehre, namentlich bei der Weiterentwicklung des Erfurter Studienmodells. Er ist insbesondere zuständig für die Vorbereitung der Beschlussfassung des Senats über die Errichtung, Änderung und Aufhebung von Studiengängen sowie zu fachübergreifenden Bestimmungen für das Prüfungsverfahren in einem Studiengang (Rahmenprüfungsordnungen). Ferner ist er zuständig für die Prüfung der von den Fakultäten beschlossenen Prüfungsordnungen unter Berücksichtigung der Vorgaben von HRK und KMK, der Regelungen des Lehrerbildungsgesetzes, den Regelungen der entsprechenden Rahmenprüfungsordnung (BA, MA etc.), der kapazitären Realisierbarkeit des Studienangebotes sowie der inhaltlichen Schlüssigkeit des Studienangebotes.

Weitere Informationen zur Amtszeit und zu den Mitgliedern

Bibliotheksausschuss

Erdgeschoss Universitätsbibliothek Erfurt

Der von Senat und Präsidium eingesetzte Bibliotheksausschuss berät das Präsidium und den Senat in Grundsatzfragen der Universitäts- und Forschungsbibliothek (wie Bibliotheksentwicklung, Medienstruktur, Fächerstruktur) sowie in grundlegenden Fragen des Benutzungsbetriebs. Der Bibliotheksausschuss erarbeitet zudem Vorschläge für das Präsidium zur Verteilung der jährlichen Haushaltsmittel für die Erwerbung von Print- und elektronischen Medien auf die einzelnen Wissenschaftsfächer, welche vor Beschlussfassung im Präsidium dem Senat zur Kenntnis gegeben werden sollen.

Weitere Informationen zur Amtszeit und zu den Mitgliedern

Ausschuss für Forschung und Nachwuchsförderung

Turmsaal der Forschungsbibliothek Gotha

Der von Senat und Präsidium eingesetzte Ausschuss für Forschung und wissenschaftlichen Nachwuchs berät das Präsidium und den Senat zu grundsätzlichen und über eine Fakultät hinausgehende Angelegenheiten von Forschung sowie zur Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses.

Weitere Informationen zur Amtszeit und zu den Mitgliedern

Ausschuss für Internationale Angelegenheiten

Seminar in der Summerschool "Social Media in muslim countries" 2012

Der von Senat und Präsidium eingesetzte Ausschuss für Internationale Angelegenheiten berät das Präsidium und den Senat insbesondere zu internationalen Angelegenheiten in Studium, Lehre und Forschung.

Weitere Informationen zur Amtszeit und zu den Mitgliedern

Ausschuss für Haushaltsangelegenheiten

Hauptaufgabe des Ausschusses für Haushaltsangelegenheiten ist die Vorberatung der jährlichen Verteilung der Haushaltsmittel. Ziel ist die Beratung des Präsidiums bei der Beschlussfassung der jährlichen Mittelverteilung für den laufenden Betrieb der Hochschuleinrichtungen, der Investitionen und Großgerätebeschaffungen. Der Ausschusses für Haushaltsangelegenheiten ist darüber hinaus zur Vorbereitung der Angelegenheiten nach § 33 Abs. 1 Nr. 11 und 12 ThürHG zuständig.

Weitere Informationen zur Amtszeit und zu den Mitgliedern

Ausschüsse des Senats

Ausschuss gegen gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit (GMF)

Der Ausschuss und seine Mitglieder sind Ansprechpartner für Hochschulmitglieder und -angehörige in Fällen gruppenbezogener Menschenfeindlichkeit. Der Ausschuss unterstützt nach Maßgabe seiner Möglichkeiten die Kommunikation mit inner- und außeruniversitären Stellen, etwa der Hochschulleitung, der Polizei, der Stadtverwaltung, zivilen Beratungsstellen. Der Ausschuss hat die Möglichkeit, Mitglieder und Angehörige der Universität sowie andere Personen und Organisationen mit Rederecht zu kooptieren, themenspezifisch oder auf Dauer seiner Amtszeit einzuladen und anzuhören und ein Votum abzugeben. Der Ausschuss dokumentiert Vorfälle gruppenbezogener Menschenfeindlichkeit auf dem Gelände der Universität sowie gegen Hochschulmitglieder und -angehörige. Die Weitergabe von Informationen kann auf Wunsch der/des Betroffenen in anonymisierter Form erfolgen. Der Ausschuss informiert das Präsidium regelmäßig und berichtet mindestens einmal jährlich gegenüber dem Senat. Der Ausschuss berät den Senat im Vorgehen gegen Fälle gruppenbezogener Menschenfeindlichkeit und kann die Hochschulöffentlichkeit informieren.

Weitere Informationen zur Amtszeit und zu den Mitgliedern

Navigation

Werkzeugkiste

Nutzermenü und Sprachwahl