Pressemitteilung

| Philosophische Fakultät, Hochschule, Personalia, Studium

DAAD-Preis für Dilara Ekinci

Dilara Ekinci ist die Gewinnerin des diesjährigen DAAD-Preises für hervorragende ausländische Studierende, den die Universität Erfurt heute im Rahmen einer kleinen Feierstunde verliehen hat. Der Preis wird jährlich vom Deutschen Akademischen Austauschdienst ausgelobt und ist mit 1.000 Euro dotiert. Nominiert waren auch Maya Weisinger (Studentin an der Willy Brandt School of Public Policy), Sisi Sung (Promovendin am Max-Weber-Kolleg) und Mufutau Muyiwa (Student im Master Global Communication), die mit einer Urkunde ausgezeichnet wurden.

Dilara Ekinci
Dilara Ekinci

Dilara Ekinci ist Studentin im Master-Studiengang „Global Communication: Politics and Society“. Die gebürtige Türkin ist als überaus engagierte und integrierende Studentin aufgefallen und zählt zu den besten Studierenden ihres Jahrgangs. Ein Höhepunkt ihres bisherigen Studiums war sicherlich ein Vortrag vor Thüringens Ministerpräsident Bodo Ramelow in der Staatskanzlei. Mit einer Gruppe Studierender hatte sie ihm im Rahmen eines Seminars Kommunikationsstrategien und politische Empfehlungen für Thüringen im Bereich der Anti-Diskriminierung vorgestellt – in fließendem Deutsch, ein halbes Jahr nach ihrer Ankunft in Deutschland. „Dilara Ekinci ist sicherlich als Integrationsvorbild zu bezeichnen“, sagt Dr. Anne Grüne, die die Studentin zusammen mit Kolleg*innen aus der Kommunikationswissenschaft für den Preis vorgeschlagen hatte. Und auch für den Wissenstransfer und Dialog setze sich Dilara Ekinci auf unterschiedlichen Ebenen ein. Zum einen ist sie als gewähltes Mitglied des Migrationsbeirats der Stadt Jena während der aktuellen Corona-Krise die Protagonistin eines türkischsprachigen Informationsvideos zum Umgang mit der Pandemie für türkischsprachige Migrant*innen in der Region. Darüber hinaus gehört Frau Ekinci zu einem studentischen Tutoren-Team innerhalb des Studiengangs, das sich um die Organisation von außeruniversitären Veranstaltungen für die Studierenden kümmert und sich insbesondere für die Integration der neuen Studierenden aus aller Welt einsetzt. Und nicht zuletzt gehört sie zu den Mit-Initiator*innen einer neuen Zeitschrift von deutschen und internationalen Studierenden, dem „Global Community Magazine“, das den fachlich informierten Meinungsaustausch zwischen deutschen und internationalen Studierenden auch über die Grenzen Erfurts hinaus fördern möchte.

Dr. Anne Grüne: „Wir freuen uns, mit Dilara Ekinci eine würdige Preisträgerin für den diesjährigen DAAD-Preis für hervorragende ausländische Studierende in unseren Reihen zu haben. Wir wünschen ihr alles Gute für ihren weiteren Lebensweg und sind zutiefst überzeugt, dass eine erfolgreiche berufliche Zukunft vor ihr liegt.“

Pressestelle

Pressesprecherin
(Hochschulkommunikation)
Verwaltungsgebäude / Raum 1.31