Beitrag zur Jugendmedienforschung aus dem Team des Studiengangs erschienen

In ihrem Aufsatz “Everything Under Control?! The Role of Habit Strength, Deficient Self-Regulation and Media Literacy for the Use of Social Network Sites Among Children and Adolescents” untersuchen Sven Jöckel und Claudia Wilhelm, inwieweit Medienkompetenz einen Einfluss auf die (unregulierte) Nutzung von Sozialen Netzwerken nehmen kann.

Der Beitrag ist in einem neuen spannenden Sammelband zum Thema Kinder- und Jugendmedienforschung (Herausgegeben von Susanne Baumgarten, Mathias Hofer, Thomas Koch und Rinaldo Kühne) erschienen, der weitere aktuelle Forschungsbeiträge enthält.

Hier geht es zum Beitrag.