Freiwilligkeit steht zur Debatte - Vortrag und Workshop mit Sandrine Kott

Im Namen der Teilprojekte "Freiwilligkeit und Dekolonisierung" sowie "Freiwilliges Mitmachen in Diktaturen" im Rahmen der DFG - Forschungsgruppe "Freiwilligkeit" möchte ich Sie/euch zu unserem geplanten Kooperationsveranstaltung am 20. Juni 2022 im Forschungskolleg Transkulturelle Studien in Gotha herzlich einladen.

Wir freuen uns sehr, dass wir die Historikerin Sandrine Kott (Genf/New York) als Gast gewinnen konnten. Am Abend werden wir einen Vortrag von Frau Kott zu ihrem neuen Buch Organiser le Monde. Une autre histoire de la guerre froide (2021) hören (die englische Übersetzung wird in Kürze erscheinen). 

18h c.t.–20h: Abendvortrag, "Planning and engineering in Cold War Europe and beyond. International Organizations at Work" Sandrine Kott (Genf/New York) 

Die Veranstaltung findet im Seminarraum im Pagenhaus des Forschungskollegs statt. 

Da wir unsere Kapazitäten im Pagenhaus des Forschungkollegs nicht übersteigen möchten, bitte ich Sie/euch um eine Anmeldung an carolyn.taratko@uni-erfurt.de bis zum 16.06.22.