Systemevaluation

Bei der Systemevaluation werden von den Studierenden im dritten Fachsemester ihres BA- bzw. MA-Studiums u. a. Daten zur Zufriedenheit mit den Studienbedingungen, mit den zentralen Rahmenbedingungen, mit den zentralen Service- und Beratungsleistungen sowie zu den persönlichen Studienbedingungen erfragt.

Mit der aktuellen Befragung 2022 hat die Systemevaluation eine neue Fokussierung erhalten. Um Anhaltspunkte zu erlangen, in welchen Modulen bspw. eine zu hohe Prüfungsbelastung vorliegt oder in welchem Semester der Workload insgesamt zu hoch war, wurden die Fragen rund um die studentische Arbeits- und Prüfungsbelastung erweitert. Aus diesem Grund werden ab 2022 auch die BA-Studierenden im fünften Fachsemester erneut mit dem Fragebogen der Systemevaluation befragt, um einen umfangreicheren Überblick über das gesamte BA-Studium zu erhalten.

Ziel und Zweck

Die Systemevaluation dient dazu, die Studien- und Rahmenbedingungen (a) auf Studiengangsebene und (b) auf der Ebene der Hochschule sowie die persönliche Situation der Studierenden zu erfassen. Sie soll für die Studiengänge als auch für zentrale Einrichtungen der Hochschule Problemfelder im Studium identifizieren, um Aspekte für die Weiterentwicklung abzuleiten.

Ablauf

Die Studierenden im dritten oder fünften Fachsemester ihres BA-Studiums sowie die Studierenden im dritten Fachsemester ihres MA-Studiums werden per E-Mail zur Online-Befragung eingeladen. Die Systemevaluation startet im März/April eines jeden Jahres. Die aktuelle Befragung endet Mitte Mai 2022.

Ergebnisse

"Als Qualitätsmanager kann ich in Bezug auf diese und andere Umfragen nur sagen, dass dies die richtige Richtung ist. Nur so können Defizite bzw. Abweichungen in einer so weitläufigen Arbeitsumgebung gebündelt erfasst und anschließend mit den zuständigen Entscheidungsträgern ausgewertet werden sowie ggf. erforderliche Maßnahmen getroffen werden." (Aus der Systemevaluation 2022)

Die Ergebnisse werden von der Stabsstelle QM aufbereitet und im zentralen Ausschuss für Studienangelegenheiten vorgestellt. Studiengangspezifische Berichte gehen an die Studiengangverantwortlichen, sobald fünf Befragte aus dem Studiengang an der Befragung teilgenommen haben. Haben weniger als fünf Studierende geantwortet, werden Ergebnisse über mehrere Befragungszeiträume zusammengefasst. Darüber hinaus sind die Ergebnisse eine Grundlage der QM-Gespräche, die alle zwei Jahre zwischen einem Studiengang sowie der Fakultät, der Universitätsleitung und dem QM für Studium und Lehre stattfinden.

Ausgewählte Ergebnisse der Systemevaluation 2021

Beteiligung an der Systemevaluation 2022 nach BA-Hauptfach im 3. Fachsemester (Stand 16.06.2022)

Beteiligung an der Systemevaluation 2022 nach BA-Hauptfach im 5. Fachsemester (Stand 16.06.2022)

Beteiligung an der Systemevaluation 2022 nach MA-Programm (Stand 16.06.2022)

Kontakt

Christian Reimann
Christian Reimann
Mitarbeiter Qualitätsmanagement / Evaluation
(Qualitätsmanagement in Studium und Lehre)
Verwaltungsgebäude / Raum 1.34
Sprechzeiten
nach Vereinbarung