Nach der Promotion

Ein Dokturhut wird überreicht

Die meist ca. zwei- bis sechsjährige Phase nach der Promotion als Postdoktorand*in dient der Verfestigung der fachlichen Kenntnisse, der Vertiefung und/oder Erweiterung der wissenschaftlichen und der überfachlichen Kompetenzen und dem Auf- oder Ausbau einer wissenschaftlichen Karriere. Das fachliche Profil und das berufliche Netzwerk müssen ausgebaut werden, um sich langfristig als Wissenschaftler*in zu etablieren. Oft, aber nicht immer, wird in dieser Zeit eine Habilitation angefertigt.

Aber selbst nach sechs Jahren ist der wissenschaftliche Entwicklungsweg noch nicht zwangsläufig abgeschlossen. Es gibt vielfältige Forschungsmöglichkeiten außerhalb der Universität oder in Drittmittelprojekten innerhalb dieser Karrierephase oder über sie hinaus, ohne direkt auf eine Professur berufen zu werden.

An der Universität Erfurt stehen Postdoktorand*innen während dieser Phase folgende Optionen der Beschäftigung oder Assoziation offen:

  • Mitarbeiter*in mit oder ohne Habilitationsprojekt,
  • Mitarbeiter*in in einem durch Drittmittel geförderten Forschungsprojekt,
  • Nachwuchsforscher*in auf einer eigenen Stelle (drittmittelfinanziert),
  • Nachwuchsgruppenleiter*in (drittmittelfinanziert),
  • Forschungsstipendiat*in
  • Fellow /Kurzzeitstipendiat*in
  • Juniorprofessor*in mit befristeter Anstellung/Verbeamtung auf Zeit (drittmittelfinanziert).

Postdoktorand*innen an der Universität Erfurt haben in der Regel wissenschaftliche bzw. professorale Ansprechpartner*innen oder Mentor*innen und sind in Fachbereiche oder in ein Nachwuchskolleg integriert.

Neben der Unterstützung bei der Einwerbung von Drittmitteln oder Forschungsstipendien im Rahmen der Antrags- und Karriereberatung und/oder durch ein Stipendium, können Postdoktorand*innen sich mithilfe des Programms Akademische Qualifizierung und Weiterbildung, das auch individuelles Coaching anbietet, auf ihrem Weg zum/zur Wissenschaftler*in weiterentwickeln. Die Universität fördert sowohl Postdoktorand*innen, die an die Universität Erfurt kommen (wollen), als auch diejenigen, deren Karriereentwicklung sie langfristig aus Erfurt wegführt.

Kontakt

Margrit Elsner
Margrit Elsner
Antrags- und Karriereberatung | Forschungsförderung
(Stabsstelle Forschung und Nachwuchsförderung)
Verwaltungsgebäude / Raum 0.32
Katharina Held
Dr. Katharina Held
Leiterin der Stabsstelle
(Stabsstelle Forschung und Nachwuchsförderung)
Verwaltungsgebäude / Raum 0.31