| Willy Brandt School of Public Policy, International, Studium

Brandt School begrüßt neue Senior-Fellows

Die Willy Brandt School of Public Policy der Universität Erfurt begrüßt im Rahmen ihres Senior-Fellow-Programms zum Wintersemester mit Carmen Niethammer und Achim von Heynitz zwei neue Gesichter.

Porträts Achim von Heynitz und Carmen Niethammer
Achim von Heynitz und Carmen Niethammer

Zugleich erweitert die Brandt School damit auch ihr globalen Netzwerk von Führungskräften. "Bei unseren Senior-Fellows handelt es sich um herausragende Praktiker, die uns mit ihrer Expertise und ihren  Erfahrungen in Führungspositionen in der öffentlichen Politik bereichern. Dabei tragen sie auf ganz unterschiedliche Weise zu unserem Programm bei: durch Gastvorträge, Lehrtätigkeit oder als Mentoren für Studierende." Das neue Senior-Fellow-Programm soll künftig bestehende Verbindungen institutionalisieren und neue schaffen. Es soll zugleich bei der Ausbildung der Studierenden im Master of Public Policy eine Brücke zwischen Wissenschaft und Praxis schlagen.

Die neuen Fellows bringen breite Fachkenntnisse in die Brandt School ein: So war Carmen Niethammer bei den Vereinten Nationen, der Weltbank und dem ICF in Brasilien, Ägypten, Sri Lanka, den Vereinigten Staaten und im Jemen tätig. Derzeit ist sie Senior Gender Specialist bei der Europäischen Investitionsbank in Luxemburg. Sie bereichert die Brandt School Community unter anderem durch ihre profunde Expertise im Bereich Gender-Smart Finance und in der Förderung von Maßnahmen zur Erwerbsbeteiligung von Frauen (www.uni-erfurt.de/en/university/current/news/news-detail/foerderung-der-erwerbsbeteiligung-von-frauen).

Achim von Heynitz, stützt sich auf seine langjährige Erfahrung als Berater und Führungskraft für internationale und gemeinnützige Organisationen, darunter die Weltbank und die Europäische Bank für Wiederaufbau und Entwicklung, sowie auf seine Arbeit für Think Tanks wie die RAND Corporation. Seine Kernkompetenzen liegen in den Bereichen öffentliche Finanzen, Management und organisatorischer Wandel. MPP-Studenten werden von seinem Beitrag zu öffentlicher Verwaltung und Finanzen profitieren (www.uni-erfurt.de/en/university/current/news/news-detail/achim-von-heynitz-alternative-budget-ansaetze).

Ein dritter Senior-Brandt-Fellow wird in Kürze erwartet.