| Willy Brandt School of Public Policy

Brandt School begrüßt Senior Brandt Fellow Shakuntala Banerjee

Die Willy Brandt School of Public Policy begrüßt im Rahmen des Senior-Fellow-Programms Shakuntala Banerjee. Neben Carmen Niethammer und Achim von Heynitz ist Shakuntala Banerjee die Dritte im Bunde.

Shakuntala Banerjee
© ZDF/Barbara Melzer

Shakuntala Banerjee ist Journalistin und arbeitet seit vielen Jahren als Reporterin, Sprecherin der Chefredaktion und Auslandskorrespondentin für das ZDF. Derzeit ist sie stellvertretende Leiterin des ZDF-Hauptstadtstudios in Berlin und Co-Moderatorin von "Berlin direkt" – dem erfolgreichsten politischen Magazin im deutschen Fernsehen. Obwohl sie in dieser Funktion neu ist an der Brandt School, reicht ihr Bezug zur Universität Erfurt weit zurück bis an die Anfangszeit der School, als sie mit Gründer Professor Dietmar Herz zusammenarbeitete.

Die Senior Brandt Fellowssind die jüngste Ergänzung des Brandt School Networks. Anfang des Monats wurden die ersten beiden Senior Brandt Fellows, Carmen Niethammer und Achim von Heynitz, bekannt gegeben. Bei unseren Senior-Fellows handelt es sich um herausragende Praktiker, die uns mit ihrer Expertise und ihren Erfahrungen in Führungspositionen in der öffentlichen Politik bereichern. Dabei tragen sie auf ganz unterschiedliche Weise zu unserem Programm bei: durch Gastvorträge, Lehrtätigkeit oder als Mentoren für Studierende. Das neue Senior-Fellow-Programm soll künftig bestehende Verbindungen institutionalisieren und neue schaffen. Es soll zugleich bei der Ausbildung der Studierenden im Master of Public Policy eine Brücke zwischen Wissenschaft und Praxis schlagen.