| Forschung, Hochschule, Service, Zentrale Veranstaltungen

Forschungsdatenmanagement-Tage: „Infrastruktur schafft Datenstruktur“

Die Thüringer Forschungsdatenmanagement-Tage finden in diesem Jahr vom 21. bis zum 26. Juni in Erfurt, Weimar Ilmenau und Jena statt. „Infrastruktur schafft Datenstruktur“ - so lautet der Titel der Eröffnungsveranstaltung, zu der die Universität Erfurt am 21. Juni alle Interessierten herzlich einlädt.

Die Veranstaltung findet auch in diesem Jahr digital statt. Beginn ist um 14 Uhr mit einem Grußwort des Vizepräsidenten für Forschung und Nachwuchsförderung, Prof. Dr. Benedikt Kranemann. Im Anschluss soll es darum gehen, welche Infrastrukturen Forschende bei der Schaffung einer guten Datendokumentation unterstützen können. Dazu freuen wir uns auf zwei spannende Vorträge – einmal von Paul Vierkant (ORCID DE) zu Persistent Identifiern und  von Dr. Thomas Lauer vom Erfurt Laboratory for Empirical Research (ErfurtLab), der über „Generische Forschungsprozesse in den Verhaltenswissenschaften“ spricht.

Im Rahmen der Veranstaltung wird auch der diesjährigen FAIRest Dataset Award verliehen.

Weitere Informationen / Kontakt:

Servicestelle Forschungsdatenmanagement
(Universitätsbibliothek Erfurt)
Universitätsbibliothek / Raum 140