| Philosophische Fakultät, Hochschule, Personalia

Nils Plath zum Distinguished Max Kade Visiting Professor berufen worden

Dr. Nils Plath, wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Professur für Allgemeine und Vergleichende Literaturwissenschaft an der Universität Erfurt, ist vom German Department der Brown University (USA) für das Frühjahr 2022 als Distinguished Max Kade Visiting Professor berufen worden.

Diese prestigeträchtigte Auszeichnung erhält mit Dr. Plath ein Literaturwissenschaftler mit ausgewiesen interdisziplinär-komparatistischer Ausrichtung, mit einem ausgesprochenen Interesse an kritischen Fragestellungen auch in der Kulturwissenschaft und an grundlegender zeitaktueller literaturwissenschaftlicher Theoriebildung, zu der er mit eigenen Aufsätzen beigetragen hat. Eine Vielzahl von Aufsätzen in Fachzeitschriften und Sammelbänden, eine Monografie zu Kafka, Beckett, Adorno und Derrida und Herausgeberschaften von einschlägigen Sammelbänden zu Zitaten, zu Stadt- und Reiseliteratur und zu Satzzeichen haben ihm auch internationale Aufmerksamkeit für seine Forschungstätigkeit eingebracht. 

Nils Plath ist seit 2014 an der Universität Erfurt beschäftigt, wo er zuvor promoviert worden war. Er war zuletzt Inhaber der Vertretungsprofessur für Allgemeine und Vergleichende Literaturwissenschaft (2021) und ist Mitglied in einer Reihe von interdisziplinären Forschungsgruppen an der Universität Erfurt. Plath wird während seiner Zeit an der Brown University von Februar bis Mai 2022 zwei Seminare anbieten, in denen sich langfristig angelegte Forschungsinteressen spiegeln: „Crime Scene Germany“ (Undergraduate) und „This is Us in Language: Mother Tongues, Fatherland, and I” (Graduate).

Hintergrund

Die Brown University gehört als einer der acht Ivy League-Universitäten zu den führenden Universitäten der Welt. Das dortige German Department nimmt einen Spitzenplatz unter den Germanistik-Instituten in den USA ein. 

Die Max Kade Foundation ist eine private Stiftung mit Sitz in New York, die sich die Förderung des wissenschaftlichen Austausches zum Ziel gesetzt hat und hierzu ausgewählten Universitäten in den USA die Einrichtung von Max Kade-Gastprofessuren ermöglicht. 

Weitere Informationen / Kontakt:

Inhaber der Vertretungsprofessur für Allgemeine und Vergleichende Literaturwissenschaft (Seminar für Literaturwissenschaft) im Sommersemester 2021
(Seminar für Literaturwissenschaft)
Mitarbeitergebäude 1 / Raum 408
Sprechzeiten
do 12-13, online, WebEx-Raum, nach Anmeldung per Mail
zur Profilseite