| Interne Serviceseiten, Hochschule, Service, Studium

Universitäres Gesundheitsmanagement erweitert sein Angebot für Studierende und Beschäftigte

Die Auswirkungen der Corona-Pandemie stellen sowohl die Studierenden als auch die Beschäftigten der Universität Erfurt im Wintersemester erneut vor besondere Herausforderungen. Digitale Seminare und Vorlesungen, Homeoffice und damit verstärkte Bildschirmarbeit, fehlende Bewegungsangebote und soziale Kontakte an der Universität führen verstärkt zu psychischen Belastungen.

Das universitäre Gesundheitsmanagement nimmt den Bedarf, der unter anderem durch Umfragen der Hochschulgruppe „Campuswelten“ und des Studierendenrates belegt ist, auf und hat mit dem Gesundheitspartner AOK Plus eine Reihe von Angeboten zur Förderung der mentalen Gesundheit entwickelt. In einem Rundschreiben hat  das universitäre Gesundheitsmanagament jetzt die Studierenden und Beschäftigten der Uni entsprechend informiert.

Übersicht der Angebote für Studierende

Übersicht der Angebote für Beschäftigte

Zusätzlich möchten wir an dieser Stelle noch einmal auf die digitalen Gesundheitswochen für Studierende und Beschäftigte hinweisen, die noch in diesem Jahr ebenfalls im Rahmen des universitären Gesundheitsmanagements angeboten werden und der Prävention dienen sollen.
Programmübersicht