SPF Wissen. Räume. Medien. SPF Religion. Gesellschaft. Weltbeziehung. Forschungsbibliothek Gotha

Ausbau der Forschungsbibliothek Gotha zu einer Forschungs- und Studienstätte für die Kulturgeschichte des Protestantismus in der Frühen Neuzeit

Kathrin Paasch: Die Forschungsbibliothek Gotha bewahrt eine herausragende Sammlung an Quellen zur Kulturgeschichte des Protestantismus in der Frühen Neuzeit. Diese ist Grundlage des von der DFG geförderten und auf sechs Jahre angelegten Infrastrukturprojekts, in dem die Bibliothek aufeinander abgestimmte Aktivitäten zur Erschließung und Bewahrung des bedeutenden und bislang weitgehend unerforschten Materials mit der Weiterentwicklung ihrer digitalen Dienste verbindet und die Ergebnisse ihrer Arbeit in Wissenschaft und Öffentlichkeit transferiert.

Laufzeit
03/2015 - 02/2018

Finanzierung
Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG):
534000 Euro

Projektleitung

Dr. Kathrin Paasch
Direktorin der Forschungsbibliothek Gotha

Team

Wissenschaftliche Mitarbeiter/innen

Die Forschungsbibliothek Gotha bewahrt eine herausragende Sammlung an Quellen zur Kulturgeschichte des Protestantismus in der Frühen Neuzeit. Sie bildet den Kern der frühneuzeitlichen Bibliothek, die um das Reformationsjubiläum 1717 ein frühes Zentrum der Reformationsforschung war. Die Sammlung ist Grundlage des von der DFG geförderten und auf sechs Jahre angelegten Infrastrukturprojekts, in dem die Bibliothek aufeinander abgestimmte Aktivitäten zur Erschließung und Bewahrung des bedeutenden und bislang weitgehend unerforschten Materials mit der Weiterentwicklung ihrer digitalen Dienste verbindet und die Ergebnisse ihrer Arbeit in Wissenschaft und Öffentlichkeit transferiert. Dazu hat sich die Bibliothek mit zahlreichen Partnern in Forschung, Kultur, Kirche und Politik vernetzt.
Ziele des Projekts sind die deutliche Stärkung des Profils der Bibliothek als Arbeits- und Begegnungsort für die historisch arbeitenden Wissenschaften, die Schaffung dauerhafter Strukturen für ihre digitalen Dienstleistungen, der Ausbau sammlungsbezogener Forschung zu den frühneuzeitlichen Sammlungen und die Schaffung eines Zentrums quellengestützter Reformationsforschung in Gotha.

Reformationsforschung Kulturgeschichte des Protestantismus Sammlungsforschung Digital Humanities

Schwerpunktfeld

Wissen. Räume. Medien.

Religion. Gesellschaft. Weltbeziehung.