Katholisch-Theologische Fakultät SPF Religion. Gesellschaft. Weltbeziehung.

European Interuniversity Graduate School on Theology in Processes of religious and societal Transformation

Die European Interuniversity Graduate School on Theology in Processes of religious and societal Transformation führt theologische Forschung und Nachwuchsförderung dreier europäischer Universitäten thematisch und strukturell zusammen.

Laufzeit
10/2021 - 09/2024

Finanzierung
Stifterverband :
1 200 000 Euro

Projektleitung

Inhaberin der Professur für Dogmatik (Katholisch-Theologische Fakultät)
Prof. Dr. Benedikt Kranemann
Inhaber der Professur für Liturgiewissenschaft (Katholisch-Theologische Fakultät)

Untersucht werden aktuelle Transformationsprozesse der katholischen Kirche in Europa und weltweit, die die gesellschaftliche Präsenz, aber auch das Selbstverständnis der Kirche verändern. Wie sind diese Prozesse zu deuten, welche neuen Gestalten des Christentums bilden sich heraus? Dafür werden in Promotions- und Habiltationsprojekten sowie kooperativer internationaler Forschung sozio-institutionelle, religiöse, politische, pastorale Entwicklungen und Veränderungen in der kirchlichen Administration in den Blick genommen.

Für das gesamte Vorhaben sind 1,2 Millionen Euro zur Verfügung gestellt worden, davon 400 000 für die Universität Erfurt.

Weitere Informationen

Theologisches Forschungskolleg

Religionsforschung