Universität Erfurt

Studieren an unserer Universität

Bachelor-Studiengang Katholische Religion: Haupt- und Nebenstudienrichtung

Katholische Religion an der Uni Erfurt
Katholische Religion an der Uni Erfurt
Katholische Religion an der Uni Erfurt

Profil des Studiums

  • Studienbeginn: Wintersemester
  • Regelstudienzeit: 6 Semester
  • Studienabschluss: Bachelor of Arts (B. A.)
  • Studienform: Voll- oder Teilzeit
  • Fakultät: Katholisch-Theologische Fakultät
  • Studiengebühren: keine (nur Semesterbeitrag)
  • Zulassungsbeschränkung: kein numerus clausus (nc-frei)

Gegenstand des Studiums

Die Haupt- und Nebenstudienrichtung Katholische Religion verleiht Ihnen fachwissenschaftliche und fachdidaktische Kompetenzen quer durch die theologischen Fächer und befähigt Sie, diese selbstständig weiterzudenken, aber auch zu vermitteln.

Die Studierenden erwerben Kenntnisse über:

  • Ursprung und Inhalte der Bibel
  • Bedeutung der Bibel in der Gegenwart,
  • Urteils- und Handlungsfähigkeiten,
  • Vermittlungskompetenz für die christliche Praxis.

Außerdem reflektieren sie vor dem Hintergrund heutiger Erfahrungswelten die:

  • Geschichte der Kirche,
  • Grundaussagen des christlichen Glaubens,
  • Ethik,
  • Liturgie,
  • Recht.

Karriere und Zukunft

In diesen Berufsfeldern, außerhalb des kirchlichen Dienstes, sind unsere Alumni tätig:

  • als Landtagsabgeordneter, Büroleiter eines Bundestagsabgeordneten/Oberbürgermeisters, Mitarbeiter eines Landesministeriums
  • als Sachbearbeiter Pressestelle, Zeitungs-/Hörfunkredakteur, Journalist, PR-Berater, Pressereferent, Buchhändler
  • als Bibliothekar, Mitarbeiter/Koordinator in Stiftungen
  • als Kommunale Wohnungsverwaltung, Mitarbeiter im Sozialamt
  • als Personalchef/Abteilungsleiter/Geschäftsleiter

In diesen Berufsfeldern des kirchlichen Dienstes sind unsere Alumni tätig:

  • als Kardinal, Bischof, Priester, evangelische und altkatholische Pfarrer, Pastoralassistent/in
  • als Seelsorger für die Polizei, Klinik, das Gefängnis, die Hochschule, Schule und Familie
  • als theologischer Mitarbeiter in einer Hochschulgemeinde oder Gemeindereferent/in
  • als Leiter eines Bildungshauses/Familienzentrums/Weiterbildungseinrichtung
  • als Religionslehrer, Schulleiter oder Dozent
  • als Referent in einem Ordinariat o.a. kirchlicher Behörde
  • als Beauftragte für Sekten- und Weltanschauungsfragen
  • als Kirchenmusiker
  • als Domführer

Aufbau des Studiums

Der Bachelor-Studiengang an der Universität Erfurt umfasst eine Haupt- und Nebenstudienrichtung (Zwei-Fach-Bachelor) sowie das Studium Fundamentale. Er hat das Ziel, Fachinhalte und Berufsfeldorientierung sowie fachübergreifende Kompetenzen zu vermitteln. Die Regelstudienzeit beträgt sechs Semester.

Orientierungsphase (1. - 2. Semester)

  • Theologie aus biblischer, historischer, praktischer, systematischer und methodischer Sicht

Qualifizierungsphase (3. - 6. Semester)

  • Schöpfergott und Welt,
  • Wege und Vollzüge des Glaubens,
  • Kirche als Mysterium,
  • Jesus Christus und die Gottesherrschaft

Haupt- und Nebenstudienrichtung

Haupt- und Nebenstudienrichtung unterscheiden sich hinsichtlich des Studieninhalts und -umfangs. In der Hauptstudienrichtung wird eine Bachelor-Arbeit geschrieben.

Eine Übersicht über einzelne Module ist in der jeweiligen Prüfungsordnung ent­halten.
sulwww.uni-erfurt.de/pruefungsangelegenheiten

Kombinationsmöglichkeiten

Logo STUDIMAT

Zwei-Fach-Bachelor an der Universität Erfurt: Der STUDIMAT unterstützt Sie bei der Kombination der Hauptstudienrichtung mit der Nebenstudienrichtung. Probieren Sie es aus!

Katholische Religion ist nicht mit Evangelischer Religionslehre kombinierbar.

Auslandsaufenthalte

Es ist empfehlenswert, mindestens ein Semester an einer der zahlreichen ausländischen Partner-Universitäten zu absolvieren. Das Internationale Büro unterstützt gern bei der Organisation des Auslandsaufenthalts.
www.uni-erfurt.de/international

Praktika

Während des Studiums:

  • Studierende mit dem Berufsziel Lehramt: zwei schulartbezogene Schulpraktika
  • berufsfeldorientierende interdisziplinäre Praktikum
  • optional: berufsorientierende Praktikum

Relevanz für die Lehrerausbildung

Unterrichtsfach Katholische Religionslehre an:

  • Grundschulen
  • Regelschulen
  • berufsbildenden Schulen

Sprachanforderungen

Bis zum Ende Studiums:

  • Kenntnisse auf dem Niveau des Leseverstehens lateinischer biblischer und theologischer Texte sowie Leseverstehen einzelner vertrauter griechischer Namen, Wörter und einfacher Sätze

Das Lektorat für Alte Sprachen unterstützt bei Neuerwerb und Vertiefung von Sprachkenntnissen.
www.uni-erfurt.de/theol/fakultaet/lektorat

Achtung:

Das Internationale Büro hat für alle internationalen Bewerber und Bewerberinnen Hinweise zu erforderlichen Deutschkenntnissen sowie zur Deutschen Sprachprüfung für den Hochschulzugang (DSH) zusammengefasst: Sprachliche Zugangsvoraussetzungen / DSH 

Zugangsvoraussetzung

  • allgemeine Hochschulreife oder die fachgebundene Hochschulreife bzw. eine vergleichbare Vorbildung

keine Zulassungsbeschränkung (NC)

  • zurzeit keine Zulassungs­beschränkung (kein NC) zu erwarten

Jetzt online bewerben!

Die Haupt- und Nebenstudienrichtung Katholische Religion selbst ist zulassungsfrei (ohne NC).

Bewerbung für den Zwei-Fach-Bachelor:

Bei der Kombination von Katholische Religion mit einer zulassungsfreien Studienrichtung ist das Online-Bewerbungsformular vom 1. Juni bis 30. September freigeschaltet.

Bei der Kombination von Katholische Religion mit einer zulassungsbeschränkten Studienrichtung (NC) ist das Online-Bewerbungsformular vom 1. Juni bis 15. Juli freigeschaltet.

Jetzt an der Universität Erfurt bewerben!

Nach oben

Navigation

Werkzeugkiste

Nutzermenü und Sprachwahl