Lehrer im Klassenraum
Master-Studiengang

Alles auf einen Blick

Studienbeginn
Wintersemester
Regelstudienzeit
4 Semester
Studienabschluss
Master of Education (MEd Fö)
Studienform
Vollzeit
Fakultät
Erfurt School of Education
Studiengebühren
Nur Semesterbeitrag
Zulassungsbeschränkung
Nicht zulassungsbeschränkt
Unterrichtssprache
Deutsch
Fach
Deutsch, Englisch, Mathematik
Lehramtsrelevanz
Förderpädagogik
ECTS
120

Gegenstand des Studiums

Auf der Grundlage eines entsprechenden Bachelor-Abschlusses werden Sie auf das Unterrichten in zwei Unterrichtsfächern (ein Grundschulfach und ein Fach der Sekundarstufe I) und die Förderung von Kindern und Jugendlichen entsprechend ihrer individuellen Lebensausgangslagen und spezifischen Förderbedürfnissen vorbereitet. Darüber hinaus machen Sie sich mit den Möglichkeiten inklusiver Schulentwicklung vertraut und erwerben Kompetenzen in Beratung und Moderation von Veränderungsprozessen.

Der Master of Education Förderpädagogik gliedert sich in die folgenden Bereiche:

Sonderpädagogischer Bereich:

  • Die Studierenden werden im besonderen Maße für den Unterricht mit Kindern mit sonderpädagogischen Förderbedarf ausgebildet.

Erziehungs- und bildungswissenschaftlicher Bereich:

  • Sie erwerben Kenntnisse über gesellschaftliche Voraussetzungen von Schule, Unterricht und professionellem Lehrerhandeln, zur Gestaltung von Lehr- und Lernprozessen sowie zur Entwicklung und Förderung individueller Bildungsprozesse.

Fachdidaktischer Bereich:

  • Die Sudierenden erwerben zudem fach- und schulartbezogenes Wissen und Können zu Prozessen des Lehrens und Lernens und zur theoriegeleiteten Planung, Durchführung und Evaluation von Unterricht in den Fächern, die sich aus dem Erststudium ergeben. Sie erschließen sich dabei in ihrem ersten allgemeinbildenden Fach (Grundlegungsfach) sowohl das Praxisfeld der Grundschule sowie in ihrem zweiten allgemeinbildenden Fach (Schwerpunktfach) das Praxisfeld der Regelschule als auch Bereiche der außerunterrichtlichen Bildungspraxis.

Karrierechancen

Unsere Absolvent*innen arbeiten in folgenden Berufsfeldern:

  • als professionelle Unterstützung von Menschen mit Behinderungen und Benachteiligungen in Grund- und Regelschulen sowie in Förderschulen und Förderzentren.

Darüber hinaus wird auf der Grundlage eines ersten berufsqualifizierenden Abschlusses auf die Lehrbefähigung für zwei Unterrichtsfächer vorbereitet. Der Abschluss berechtigt zum Zugang zum Vorbereitungsdienst für Förderschulen.

Peter studiert im Master of Education Förderpädagogik

Peter studiert Förderpädagogik

Bitte beachten Sie: Sobald Sie sich das Video ansehen, werden Informationen darüber an Youtube/Google übermittelt. Weitere Informationen dazu finden Sie unter Google Privacy.

Details zum Studiengang

Aufbau des Studiums

Aufbau des Studiums

Das Master-Programm Lehramt Förderpädagogik ist auf eine Studiendauer von vier Semestern angelegt und kann nur zum Wintersemester aufgenommen werden. Es gliedert sich in 15 Module und in eine anwendungsorientierte Master-Arbeit.

Module aus dem sozialpädagogischen Bereich:

  • Sonderpädagogische Grundlagen
  • je zwei Module in zwei der drei sonderpädagogischen Fachrichtungen (inkl. Praktikum):
    • Pädagogik für Menschen mit geistiger Beeinträchtigung
    • Pädagogik für Menschen mit Lernbeeinträchtigungen
    • Pädagogik für Menschen mit Störungen im emotionalen und sozialen Verhalten

Module aus dem erziehungswissenschaftlichen Bereich:

  • Diagnostizieren, Beurteilen und Beraten (inklusive Praktikum)
  • Entwicklung und Sozialisation
  • Bildungssystem, Schulentwicklung und Lehrerberuf

Module aus dem fachdidaktischen Bereich:

  • zwei Module je gewähltes Unterrichtsfach inkl. fachdidaktisches Praktikum

Master-Arbeit:

  • anwendungsorientierte Master-Arbeit

Praktika

Fachdidaktische Praktika

  • im gewählten Grundlegungsfach ein fachdidaktisches Praktikum
  • im gewählten Schwerpunktfach zwei fachdidaktische Praktika

weitere Informationen zu den fachdidaktischen Praktika

Bildungswissenschaftliche Praktika

  • Praktikum im Bereich: Diagnostizieren, Beurteilen und Beraten
  • Praktikum im Bereich: Erziehung, Klassenführung, Konfliktbewältigung

weitere Informationen zu den bildungswissenschaftlichen Praktika

Sonderpädagogische Praktika

Sie wählen zwei der drei Förderschwerpunkte und absolvieren in diesen jeweils ein Blockpraktikum.

  • Geistige Entwicklung
  • Lernen
  • Emotionale und Soziale Entwicklung

weitere Informationen zu den sonderpädagogischen Praktika

Zugangsvoraussetzungen

Voraussetzung für die Aufnahme des Master-Programms ist der Abschluss eines mindestens sechs Semester umfassenden einschlägigen Bachelor-Studiums im Umfang von 180 Leistungspunkten, einer Abschlussnote 2,5 oder besser und mit dem Nachweis von:

  • Förderpädagogik mit einem Grundlegungsfach (Deutsch oder Mathematik)
  • Schwerpunktfach (Deutsch, Englisch oder Mathematik)
  • 6 Leistungspunkte in schulpraktischen Studien:
    3 Leistungspunkte im Vorbereiteten Schulpraktikum (VOS) und
    3 Leistungspunkte im Berufsorientierenden Praktikum (BOS),
  • 6 Leistungspunkte in interdisziplinären bildungswissen­schaftlichen Grundlagen einschließlich eines Blockpraktikums,
  • 3 Leistungspunkte in „Sprecherziehung“.

Studienrichtungen aus dem Bachelor-Studiengang der Universität Erfurt dienen als Grundlage für eine Gleichwertigkeitsprüfung von Bewerber*innen aus anderen Studiengängen. Die Entscheidung über die Gleichwertigkeit der Zugangsvoraussetzungen trifft der Prüfungsausschuss.

Sprachvoraussetzungen

Bis zum Ende des Studium:

  • Ist das Unterrichtsfach eine Fremdsprache, sind in dieser Sprache Kenntnisse der Stufe C1 nachzuweisen.

Sprachenzentrum

Das Sprachenzentrum bietet pro Semester rund 140 Sprachkurse in 16 modernen und alten (Fremd-)Sprachen an: Deutsch als Fremdsprache (DaF), Englisch, Französisch, Spanisch, Russisch, Italienisch, Japanisch, Latein, Türkisch, Polnisch, Tschechisch, Portugiesisch, Arabisch, Chinesisch, Neugriechisch sowie Iwrit.
Es unterstützt Sie bei Neuerwerb und Vertiefung von Sprachkenntnissen.
www.uni-erfurt.de/sprachenzentrum

Internationale Bewerber*innen

Hinweise zu erforderlichen Deutschkenntnissen sowie zur Deutschen Sprachprüfung für den Hochschulzugang (DSH)
Sprachliche Zugangsvoraussetzungen / DSH

Hochschulinfotag

Studierende am Info-Punkt bei den Schnuppertagen
Infotage

Hochschulinfotag

Zahlreiche Informations- und Beratungsangebote bieten Ihnen die Möglichkeit, sich beim Tag der offenen Tür persönlich von den Studien- und Lebensbedingungen in Erfurt zu überzeugen. Lernen Sie bei Führungen den grünen Campus und den schönen Altstadtkern kennen. Informationen zum Programm: Hochschulinfotag

Info-Material bestellen oder downloaden

Studiengangsflyer bestellen
Jetzt bestellen!

Sie möchten den Studiengangsflyer in den Händen halten? Dann forderen Sie unverbindlich unsere kostenlosen Info-Materialien an. In wenigen Tagen erhalten Sie Post direkt nach Hause.

Jetzt Info-Post bestellen!

Sie wollen nicht warten? Dann laden Sie sich jetzt den Flyer im Download-Center herunter.

Jetzt Flyer downloaden!

Ähnliche Studiengänge

Bewerbung

Bewerbungszeit
Jetzt bewerben!

Bewerben Sie sich für das Wintersemester vom 1. April bis 15. Juli!
Informationen über Bewerbungsfristen und Bewerbungsmodalitäten, Zulassung, Einschreibung finden Sie unter:

Jetzt für Lehramt Förderpädagogik bewerben!

 

Foto Credits: Adobe Stock (Pixel-Shot)

Beratung & Service

Studienfachberatung

Studienfachberater Master of Education (MEd) – Lehramt
(Erfurt School of Education (ESE))
Mitarbeitergebäude 1 / Raum 0214
Sprechzeiten
Dienstags 15-16 Uhr und
nach Vereinbarung
zur Profilseite


Weitere Links