Universität Erfurt

Studieren an unserer Universität

Bachelor-Studiengang Förderpädagogik: Hauptstudienrichtung

Förderpädagogik an der Uni Erfurt
Bachelor Studiengang Förderpädagogik Thema Inklusion
Förderpädagogik an der Uni Erfurt

Profil des Studiums

  • Studienbeginn: Wintersemester
  • Regelstudienzeit: 6 Semester
  • Studienabschluss: Bachelor of Arts (B. A.)
  • Studienform: Voll- oder Teilzeit
  • Fakultät: Erziehungswissenschaftliche Fakultät
  • Studiengebühren: keine (nur Semesterbeitrag)
  • Zulassungsbeschränkung: numerus clausus (NC)

Gegenstand des Studiums

In der Hauptstudienrichtung Förderpädagogik erwerben Sie Kenntnisse der:

  • Erziehungswissenschaft,
  • Sozialwissenschaft,
  • Psychologie.

Das Studium ermöglicht Ihnen ein vertieftes Verständnis von Behinderung und Benachteiligung. Dabei stehen individuelle, soziale und gesellschaftliche Bedingungen im Fokus.

Dazu zählt ferner der Erwerb von wesentlichen Wissensbeständen in der Grundlegung Deutsch oder Mathematik. Das Studiums macht Sie mit zentralen Fragestellungen, Wissensbeständen und Arbeitsweisen der Förder- und Integrationspädagogik vertraut.

Berufliche Tätigkeitsfelder

  • Unterricht und Förderung in einem inklusiven Schulsystem
    (Förder- und Sonderschulen, Förderzentren, Grund- oder Regelschulen)
    (sofern ein Master in Förderpädagogik absolviert wurde)
  • in außerschulischen inklusiven Bildungsbereichen
    (sofern ein Master in Sonder- und Integrationspädagogik absolviert wurde)

Aufbau des Studiums

Der Bachelor-Studiengang an der Universität Erfurt umfasst eine Haupt- und Nebenstudienrichtung (Zwei-Fach-Bachelor) sowie das Studium Fundamentale. Er hat das Ziel, Fachinhalte und Berufsfeldorientierung sowie fachübergreifende Kompetenzen zu vermitteln. Die Regelstudienzeit beträgt sechs Semester.

Orientierungsphase (1.-2. Semester)

  • sonderpädagogische Grundlagen
  • sonderpädagogische Fachrichtungen
    • Pädagogik für Menschen mit geistiger Behinderung,
    • Pädagogik für Menschen mit Lernbeeinträchtigungen,
    • Pädagogik für Menschen mit Störungen im sozialen und emotionalen Verhalten,
  • Grundlegung im allgemeinbildenden Fach (Deutsch oder Mathematik)

Qualifizierungsphase (3.-6. Semester)

  • mind. zwei sonderpädagogische Fachrichtungen

Die Bachelor-Arbeit wird zu einem bildungswissenschaftlichen Thema, zum Grundlegungsfach oder zur Sonderpädagogik geschrieben.

Eine Übersicht über die einzelnen Module ist in der Prüfungsordnung enthalten:
sulwww.uni-erfurt.de/pruefungsangelegenheiten

Kombinationsmöglichkeiten

Logo STUDIMAT

Zwei-Fach-Bachelor an der Universität Erfurt: Der STUDIMAT unterstützt Sie bei der Kombination der Hauptstudienrichtung mit der Nebenstudienrichtung. Probieren Sie es aus!

Eine Kombination mit der Nebenstudienrichtung Erziehungs­wissenschaft ist aus­ge­schlossen.

Auslandsaufenthalte

Es ist empfehlenswert, mindestens ein Semester an einer der zahlreichen ausländischen Partner-Universitäten zu absolvieren. Das Internationale Büro unterstützt gern bei der Organisation des Auslandsaufenthalts.
www.uni-erfurt.de/international

Praktika während des Studiums

Während des Studiums:

  • berufsfeldorientierendes interdisziplinäres Praktikum
  • Studierende mit Berufsziel Lehramt: zwei schulartbezogene Schulpraktika

Relevanz für die Lehrerausbildung

Unterrichtsfach Deutsch oder Mathematik an:

  • Förderschulen

Sprachanforderungen

  • keine besonderen Sprachkenntnisse gefordert

Zugangsvoraussetzung

  • allgemeine Hochschulreife oder die fachgebundene Hochschulreife bzw. eine vergleichbare Vorbildung

Zulassungsbeschränkung (NC)

Achtung: Numerus Clausus

Für die Studienrichtung Förderpädagogik steht nur eine begrenzte Anzahl von Studienplätzen zur Verfügung (universitätsinterne Zulassungsbeschränkung, NC). Die Platzkapazität wird für jedes Wintersemester neu festgesetzt. Die Studienplätze werden in einem Zulassungsverfahren nach den Kriterien Durchschnittsnote der Hochschulzugangsberechtigung [HZB] (20 % der Plätze), ergänzendes Hochschulauswahlverfahren (60% der Plätze; einziges zugrunde liegendes Kriterium: Durchschnittsnote der HZB) und Wartezeit (20% der Plätze) vergeben.

Jetzt online bewerben!

Die Hauptstudienrichtung Förderpädagogik ist zulassungsbeschränkt (NC).

Bewerbung für den Zwei-Fach-Bachelor:

Bei der Kombination von Förderpädagogik mit einer zulassungsfreien Studienrichtung ist das Online-Bewerbungsformular vom 1. Juni bis bis 15. Juli über das Bewerbungsportal von hochschulstart.de freigeschaltet.

Bei der Kombination von Förderpädagogik mit einer zulassungsbeschränkten Studienrichtung (NC) ist das Online-Bewerbungsformular vom 1. Juni bis 15. Juli über das Bewerbungsportal von hochschulstart.de freigeschaltet.

Jetzt an der Universität Erfurt bewerben!

Weiterführende Master-Programme an der Universität Erfurt

Navigation

Werkzeugkiste

Nutzermenü und Sprachwahl