Staatswissenschaften – Sozialwissenschaften (Politikwissenschaft und Soziologie)

Studentin vor dem Europa-Parlament
Bachelor-Studiengang

Auf einen Blick

Studienbeginn
Wintersemester
Regelstudienzeit
6 Semester
Studienabschluss
Bachelor of Arts (B. A.)
Studienform
Voll- und Teilzeit
Fakultät
Staatswissenschaftliche Fakultät
Studiengebühren
Nur Semesterbeitrag
Zulassungsbeschränkung
Nicht zulassungsbeschränkt
Zwei-Fach-Bachelor
Haupt-/Nebenfach
Unterrichtssprache
Deutsch, Englisch
Fach
Sozialkunde
Lehramtsrelevanz
Regelschule, Förderpädagogik, Berufsbildend
ECTS
180

Studieninhalte der Sozialwissenschaften

Die zunehmende globale Verflechtung von Politik, Recht, Wirtschaft und Kultur ist eine der großen gesellschaftlichen Herausforderungen unserer Zeit. Interdisziplinäres Wissen, wie es die Staatswissenschaftliche Fakultät der Universität Erfurt anbietet, wird deshalb immer wichtiger.

Als einzige Fakultät in Deutschland vereint sie die drei Disziplinen:

  • Rechtswissenschaft,
  • Sozialwissenschaften (Politikwissenschaft und Soziologie),
  • Wirtschaftswissenschaften.

Im Studium der Sozialwissenschaften behandeln Sie gesellschaftliche Ordnungen, Institutionen und Organisationen. Die Sozialwissenschaften rücken die Frage ins Zentrum, wie politische und soziale Handlungszusammenhänge erzeugt, reproduziert und verändert werden.

Bei der Erforschung dieser Zusammenhänge betonen sie den historischen, internationalen und kulturellen Vergleich. Die starke Profilierung der Methodenausbildung vermittelt zudem die Bedeutung der Sozialforschung als Wissenschaft sowie Kenntnisse in den Methoden der angewandten Sozialforschung.

Staatswissenschaften an der Universität Erfurt - einzigartig in Deutschland

Hörsaal 1 im KIZ

Die Staatswissenschaftliche Fakultät vereinigt die Fachbereiche Rechtswissenschaft (Öffentliches Recht und Privatrecht), Sozialwissenschaften (Politikwissenschaften und Soziologie) und Wirtschaftswissenschaft zu einem innovativen Lehr- und Forschungsprogramm.

Die staatswissenschaftliche Forschung verschränkt disziplinäre und interdisziplinäre Perspektiven und widmet sich neben theoretischen Grundlagenfragen aus Ökonomie, Sozialwissenschaft und Rechtswissenschaft u.a. dem Wandel von Staat und Markt unter den Bedingungen des aktuellen Europäischen Mehrebenensystems sowie den politischen, ökonomischen und rechtlichen Instrumenten zur Krisenbewältigung.

Mit den Studiengängen bieten wir für unsere ca. 800 Studierenden die besten Voraussetzungen, um eine staatswissenschaftlich interdisziplinäre Perspektive auf die gesellschaftlichen Herausforderungen des 21. Jahrhunderts zu entwickeln. Die überregionale Herkunft der meisten Studierenden ist dabei ein deutliches Zeichen für die hohe Attraktiviät der Studiengänge.

Niklas studiert Staatswissenschaften an der Uni Erfurt

Video Staatswissenschaften Uni Erfurt

Bitte beachten Sie: Sobald Sie sich das Video ansehen, werden Informationen darüber an Youtube/Google übermittelt. Weitere Informationen dazu finden Sie unter Google Privacy.

Berufschancen

In diesen Berufsfeldern sind unsere Absolvent*innen der Sozialwissenschaften mit den Bereichen Politikwissenschaft und Soziologie tätig:

  • in nationalen und internationalen Nichtregierungsorganisationen,
  • bei Parteien und Verbänden,
  • bei Stiftungen,
  • in der öffentlichen Verwaltung,
  • in der Politik- und Wirtschaftsberatung,
  • in der sozialwissenschaftlichen Forschung.

Lerne unser Alumni kennen

Unsere Alumni der Staatswissenschaften

Video Staatswissenschaft Alumni

Bitte beachten Sie: Sobald Sie sich das Video ansehen, werden Informationen darüber an Youtube/Google übermittelt. Weitere Informationen dazu finden Sie unter Google Privacy.

Details zum Studiengang

Aufbau des Studiums: Hauptfach Sozialwissenschaften (Staatswissenschaften)

Der Bachelor-Studiengang an der Universität Erfurt umfasst ein Hauptfach und ein Nebenfach (Zwei-Fach-Bachelor) sowie das in das Hauptfach integrierte Studium Fundamentale. Es hat das Ziel, Fachinhalte und Berufsfeldorientierung sowie fachübergreifende Kompetenzen zu vermitteln. Die Regelstudienzeit beträgt sechs Semester.

Orientierungsphase (1.–2. Semester)

Wenn Sie das Studienfach Sozialwissenschaften mit den Schwerpunkten Politikwissenschaft und Soziologie mit einem Nebenfach der Staatswissenschaftlichen Fakultät (Internationale Beziehungen, Management, Rechtswissenschaft oder Wirtschaftswissenschaft) kombinieren, nehmen Sie an der gemeinsamen Orientierungsphase der Staatswissenschaften teil.

Pflichtmodule:

  • Grundlagen des Rechts I (6 LP)
  • Staatsrecht (6 LP)
  • Zivilrecht I (6 LP)
  • Sozialwissenschaftliche Grundlagen: Internationale Beziehungen (6 LP)
  • Sozialwissenschaftliche Grundlagen: Einführung in die Sozialwissenschaften (6 LP)
  • Sozialwissenschaftliche Grundlagen: Statistik (6 LP)
  • Einführung in die Betriebswirtschaftslehre (6 LP)
  • Einführung in die Mikroökonomie (6 LP)
  • Einführung in die Makroökonomie und Wirtschaftspolitik (6 LP)

und ein Q-Phasen-Modul des Haupt- oder Nebenfachs (für die O-Phase geöffnet)

Wenn Sie das Studienfach Sozialwissenschaften mit einem Nebenfach außerhalb der Staatswissenschaftlichen Fakultät (nicht Internationale Beziehungen, Management, Rechtswissenschaft oder Wirtschaftswissenschaft) kombiniert haben:

Pflichtmodule:

  • Staatsrecht (6 LP)
  • Sozialwissenschaftliche Grundlagen: Internationale Beziehungen (6 LP)
  • Sozialwissenschaftliche Grundlagen: Einführung in die Sozialwissenschaften (6 LP)
  • Sozialwissenschaftliche Grundlagen: Statistik (6 LP)

Wahlpflichtmodule:

  • Grundlagen des Rechts I (6 LP)
  • Zivilrecht I (6 LP)
  • Einführung in die Betriebswirtschaftslehre (6 LP)
  • Einführung in die Mikroökonomie (6 LP)
  • Einführung in die Makroökonomie und Wirtschaftspolitik (6 LP)

Qualifizierungsphase (3.–6. Semester)

In der Qualifizierungsphase des Studiengangs Sozialwissenschaften (Staatswissenschaften) müssen Module im Umfang von 90 Leistungspunkten (LP/ECTS) nachgewiesen werden.

Pflichtmodule:

  • Sozialwissenschaftliche Grundlagen: Demokratietheorie (6 LP)
  • Sozialwissenschaftliche Grundlagen: Angewandte Statistik und Datenerhebung (6 LP)
  • Sozialwissenschaftliche Grundlagen: Soziologie (6 LP)
  • Sozialwissenschaftliche Grundlagen: Das politische System Deutschlands (6 LP)
  • Abschlussmodul – Sozialwissenschaften (12 LP)

Wahlpflichtmodule:

  • Berufsfeld (6 LP)
  • Schulpraktische Studien – Regelschule (6 LP)
  • Internationale politische Ökonomie (6 LP)
  • Normative Grundlagen der Weltpolitik (6 LP)
  • Außenpolitik und Sicherheit (6 LP)
  • Quantitative Methoden (6 LP)
  • Qualitative Methoden (6 LP)
  • Forschungsseminar (6 LP)
  • Politische Ideengeschichte (6 LP)
  • Grundbegriffe der politischen Theorie (6 LP)
  • Politische Theorien der Gegenwart (6 LP)
  • Sozialstrukturanalyse (6 LP)
  • Soziologische Theorie (6 LP)
  • Politische Soziologie (6 LP)
  • Politikfeldanalyse (6 LP)
  • Politische Institutionen (6 LP)
  • Analyse politischer Systeme (6 LP)
  • Zusatzmodul: Forschungsfelder (6 LP)
  • Zusatzmodul: Grundlagen der politischen Bildung (6 LP)

und drei Wahlpflichtmodule im Bereich Studium Fundamentale (18 LP).

Präsentation der staatswissenschaftlichen Fakultät (Hochschulinfotag 2021)

Vorschau Video Stawi

Bitte beachten Sie: Sobald Sie sich das Video ansehen, werden Informationen darüber an Youtube/Google übermittelt. Weitere Informationen dazu finden Sie unter Google Datenschutzerklärung.

Für die Prüfungs- und Studienordnung, die ab dem WS 2021/22 gilt, wurden Studierbarkeit und Flexibilität weiter optimiert, u.a. durch Vereinheitlichung des Umfangs aller BA-Module der gesamten Staatswissenschaftlichen Fakultät auf 6 LP/ECTS (Ausnahme: Abschlussmodule), durch gleichmäßigere Verteilung von Modulen auf das Winter- und Sommersemester und durch die Möglichkeit für Studierende, die Haupt- und Nebenfach an der Staatswissenschaftlichen Fakultät studieren, ein Modul der Qualifizierungsphase bereits in der Orientierungsphase zu absolvieren (sog. O/Q-Modul). Zudem wurde der Umfang der Themen im sozialwissenschaftlichen Grundlagenbereich vereinheitlicht. Nun wird jedes Thema in einer Vorlesung mit begleitender Übung gelehrt.

Aufbau des Studiums: Nebenfach Sozialwissenschaften (Staatswissenschaften)

Orientierungsphase (1.–2. Semester)

Wenn Sie das Studienfach Sozialwissenschaften mit den Schwerpunkten Politikwissenschaft und Soziologie mit einem Nebenfach der Staatswissenschaftlichen Fakultät (Internationale Beziehungen, Management, Rechtswissenschaft oder Wirtschaftswissenschaft) kombinieren, nehmen Sie an der gemeinsamen Orientierungsphase der Staatswissenschaften teil.

Pflichtmodule:

  • Grundlagen des Rechts I (6 LP)
  • Staatsrecht (6 LP)
  • Zivilrecht I (6 LP)
  • Sozialwissenschaftliche Grundlagen: Internationale Beziehungen (6 LP)
  • Sozialwissenschaftliche Grundlagen: Einführung in die Sozialwissenschaften (6 LP)
  • Sozialwissenschaftliche Grundlagen: Statistik (6 LP)
  • Einführung in die Betriebswirtschaftslehre (6 LP)
  • Einführung in die Mikroökonomie (6 LP)
  • Einführung in die Makroökonomie und Wirtschaftspolitik (6 LP)

und ein Q-Phasen-Modul des Haupt- oder Nebenfachs (für die O-Phase geöffnet)

Wenn Sie das Studienfach Sozialwissenschaften mit einem Nebenfach außerhalb der Staatswissenschaftlichen Fakultät (nicht Internationale Beziehungen, Management, Rechtswissenschaft oder Wirtschaftswissenschaft) kombiniert haben:

Pflichtmodule:

  • Staatsrecht (6 LP)
  • Sozialwissenschaftliche Grundlagen: Internationale Beziehungen (6 LP)
  • Sozialwissenschaftliche Grundlagen: Einführung in die Sozialwissenschaften (6 LP)
  • Sozialwissenschaftliche Grundlagen: Statistik (6 LP)

Wahlpflichtmodule:

  • Grundlagen des Rechts I (6 LP)
  • Zivilrecht I (6 LP)
  • Einführung in die Betriebswirtschaftslehre (6 LP)
  • Einführung in die Mikroökonomie (6 LP)
  • Einführung in die Makroökonomie und Wirtschaftspolitik (6 LP)

Qualifizierungsphase (3.–6. Semester)

Grundlagenmodule:

  • Sozialwissenschaftliche Grundlagen: Demokratietheorie (6 LP)
  • Sozialwissenschaftliche Grundlagen: Angewandte Statistik und Datenerhebung (6 LP)
  • Sozialwissenschaftliche Grundlagen: Soziologie (6 LP)
  • Sozialwissenschaftliche Grundlagen: Das politische System Deutschlands (6 LP)

Vertiefungsmodule:

  • Internationale politische Ökonomie (6 LP)
  • Normative Grundlagen der Weltpolitik (6 LP)
  • Außenpolitik und Sicherheit (6 LP)
  • Quantitative Methoden (6 LP)
  • Qualitative Methoden (6 LP)
  • Forschungsseminar (6 LP)
  • Politische Ideengeschichte (6 LP)
  • Grundbegriffe der politischen Theorie (6 LP)
  • Politische Theorien der Gegenwart (6 LP)
  • Sozialstrukturanalyse (6 LP)
  • Soziologische Theorie (6 LP)
  • Politische Soziologie (6 LP)
  • Politikfeldanalyse (6 LP)
  • Politische Institutionen (6 LP)
  • Analyse politischer Systeme (6 LP)
  • Zusatzmodul: Forschungsfelder (6 LP)
  • Zusatzmodul: Grundlagen der politischen Bildung (6 LP)

Zwei-Fach-Bachelor: Studienfächer kombinieren

Kombinationsmöglichkeiten

An der Universität Erfurt studieren Sie im Bachelor-Studium ein Hauptfach und ein Nebenfach (Zwei-Fach-Bachelor). Dabei müssen Sie ggf. Kombinationsregeln beachten.

Kombinationsregel:

  • Sozialwissenschaften (Politikwissenschaft und Soziologie) ist mit allen Studienfächern kombinierbar.

Für das Lehramtsstudium gelten besondere Kombinationsregeln. Diese erfahren Sie unter dem Punkt Lehramtsstudium.

Studimat

Online-Tool Studimat

Der STUDIMAT unterstützt Sie bei der Kombination der Hauptstudienrichtung mit der Nebenstudienrichtung. Jetzt ausprobieren!

www.was-studieren.info

Prüfungs- und Studienordnung, Musterstudienplan & Modulkatalog

In der jeweiligen Prüfungsordnung finden Sie wichtige Informationen zu den Studienzielen und -inhalten, den Sprachanforderungen, zur Gliederung des Studiums sowie den Lehreinheiten und Modulprüfungen.

Prüfungsordnung Haupt- und Nebenfach Staatswissenschaften - Sozialwissenschaften 2021 (pdf)

Auslandsstudium

Studium im Ausland

Ein Auslandssemester in einem englischsprachigen Land wird dringend empfohlen. Das Internationale Büro unterstützt gern bei der Organisation des Auslandsaufenthalts.

Studium im Ausland

Praktika

Praktika während des Studiums

  • berufsfeldorientierendes interdisziplinäres Praktikum
  • optional: berufsorientierendes Praktikum

Weitere Praktika für Studierende mit dem Berufsziel Lehramt:

  • zwei schulartbezogene Schulpraktika im Bachelor-Studium

mehr Infos zum Praktikum

Option: Lehramtsstudium: Werden Sie Sozialkundelehrer*in!

Lehramtsstudium

Informationen zum Lehramtsstudium

Die Lehramtsausbildung erfolgt im Bachelor-Master-Studiensystem. Der Abschluss ist dem 1. Staatsexamen gleichwertig. Im Anschluss an das Master-Studium absolvieren Sie den Vorbereitungsdienst, der mit dem 2. Staatsexamen abschließt.

Lehramt studieren

Relevanz für die Lehrerausbildung

Wenn Sie ein Master-Studium im Bereich Lehramt anschließen, erwerben Sie die Lehrbefähigung für das Unterrichtsfach Sozialkunde an folgenden Schulen:

  • Regelschulen
  • berufsbildenden Schulen

Lehramt Berufsbildende Schulen studieren

Wenn Sie Sozialkunde an Berufsbildenden Schulen unterrichten möchten, wählen Sie Sozialwissenschaften (Politikwissenschaft und Soziologie) als allgemeinbildendes Fach im Master of Education Berufsbildende Schulen. Für den Fall, dass Sie nur die berufliche Fachrichtung nicht aber die Voraussetzungen für ein allgemeinbildendes Fach mitbringen, können Sie die fachwissenschaftlichen Grundlagen parallel zum Master-Studiengang nachholen.

Lehramt Berufsbildende Schulen studieren

Lehramt Förderpädagogik studieren

Wenn Sie als Förderpädagoge oder Förderpädagogin arbeiten möchten, müssen Sie als Hauptfach Förder- und Inklusionspädagogik (alt: Förderpädagogik) und als Nebenfach Staatswissenschaften - Sozialwissenschaften (Politikwissenschaft & Soziologie) im Bachelor wählen. Im Anschluss studieren Sie den Master of Education Förderpädagogik.

Lehramt Förderpädagogik studieren

Lehramt Regelschule studieren

Wenn Sie an Regelschulen unterrichten möchten, müssen Sie das Studienfach Staatswissenschaften - Sozialwissenschaften (Politikwissenschaft und Soziologie) sowie ein lehramtsrelevantes Studienfach wie Anglistik/Amerikanistik (Haupt- oder Nebenfach), Germanistik (Haupt- oder Nebenfach), Kunst (Haupt- oder Nebenfach), Mathematik (Nebenfach), Musik (Haupt- oder Nebenfach), Romanistik (Nebenfach), Slawistik (Nebenfach), Sport- und Bewegungspädagogik (Nebenfach) oder Technik (Hauptfach) im Bachelor wählen. Im Anschluss studieren Sie den Master of Education Regelschule.

Download Flyer "Wie werde ich Regelschullehrer*in?"

Lehramt Regelschule studieren

Nach dem Bachelor: Master-Studiengänge

Weiterführende Master-Programme an der Universität Erfurt

An den Bachelor-Studiengang Sozialwissenschaften (Soziologie und Politikwissenschaft) können Sie folgende Master-Studiengänge anschließen:

Master-Studiengang Demokratie und Wirtschaft

Master-Studiengang Public Policy

Master-Studiengang Staatswissenschaften

Master of Education Berufsbildende Schulen

Master of Education Förderpädagogik

Master of Education Regelschule

Hochschulinfotag & Schnuppertage

Studierende am Info-Punkt bei den Schnuppertagen
Infotage

Hochschulinfotag

Zahlreiche Informations- und Beratungsangebote bieten Ihnen die Möglichkeit, sich beim Tag der offenen Tür persönlich von den Studien- und Lebensbedingungen in Erfurt zu überzeugen. Lernen Sie bei Führungen den grünen Campus und den schönen Altstadtkern kennen. Informationen zum Programm: Hochschulinfotag

Schnuppertage

Die Schnuppertage an der Universität Erfurt bedeuten, "Studium hautnah" zu erleben. Innerhalb einer Woche (an so vielen Tagen wie Sie möchten) können Sie ausgewählte Lehrveranstaltungen (Vorlesungen oder Seminare) besuchen und so Campusluft schnuppern. Informationen und Programm: Schnuppertage

Info-Material bestellen oder downloaden

Jetzt bestellen!

Sie möchten den Studiengangsflyer in den Händen halten? Dann forderen Sie unverbindlich unsere kostenlosen Info-Materialien an. In wenigen Tagen erhalten Sie Post direkt nach Hause.

Jetzt Info-Post bestellen!

Sie wollen nicht warten? Dann laden Sie sich jetzt den Flyer im Download-Center herunter.

Jetzt Flyer downloaden!

Ähnliche Studiengänge

Wir studieren Staatswissenschaften

Video Wir studieren Staatswissenschaften

Bitte beachten Sie: Sobald Sie sich das Video ansehen, werden Informationen darüber an Youtube/Google übermittelt. Weitere Informationen dazu finden Sie unter Google Privacy.

Zugangsvoraussetzungen

Zugangsvoraussetzungen

Studieren mit Abitur

  • allgemeine Hochschulreife oder die fachgebundene Hochschulreife bzw. eine vergleichbare Vorbildung

Allgemeine Informationen zu den Zugangsvoraussetzungen (Studieren ohne Abitur)

Sprachanforderungen

Sprachanforderungen im Studium

Mit Beginn des Studiums:

  • Englisch auf Sprachniveau B2

Sprachenzentrum

Das Sprachenzentrum bietet pro Semester rund 140 Sprachkurse in 16 modernen und alten (Fremd-)Sprachen an. Es unterstützt Sie bei Neuerwerb und Vertiefung von Sprachkenntnissen.

Sprachenzentrum

Internationale Bewerber*innen

Hinweise zu erforderlichen Deutschkenntnissen sowie zur Deutschen Sprachprüfung für den Hochschulzugang (DSH)
Sprachliche Zugangsvoraussetzungen / DSH

ohne Zulassungsbeschränkung (ohne NC)

Zurzeit ist keine Zulassungs­beschränkung (ohne Numerus clausus) für Sozialswissenschaften (Staatswissenschaften) zu erwarten.

Bewerbung für das Studium der Sozialwissenschaften

Jetzt bewerben!

Der Studiengang Staatswissenschaften - Sozialwissenschaften (Politikwissenschaft & Soziologie) ist zulassungsfrei (ohne NC).

Bewerbung für den Zwei-Fach-Bachelor:

Bei der Kombination von Staatswissenschaften - Sozialwissenschaften (Politikwissenschaft und Soziologie) mit einem zulassungsfreien Studienfach (ohne NC) können Sie sich direkt vom 1. Juli bis 30. September einschreiben.

Jetzt für Sozialwissenschaften einschreiben!

Bei der Kombination von Sozialwissenschaften mit einem zulassungsbeschränkten Studienfach (mit NC) bewerben Sie sich vom 1. Juni bis 31. Juli über folgenden Link.

Jetzt für Sozialwissenschaften bewerben!

Foto Credits: Adobe Stock (Lalsstock)

Beratung & Service

Studienfachberatung

Studienfachberater Bachelor Staatswissenschaften – Sozialwissenschaften
(Staatswissenschaftliche Fakultät)
Lehrgebäude 1 / Raum 143
Sprechzeiten
dienstags 14:30-16 Uhr
zur Profilseite

Fachschaftsrat Staatswissenschaften

Sie möchten gern mit Studierenden der Staatswissenschaften sprechen? Schreiben Sie Ihnen oder folgen Ihnen bei Facebook und Instagram!

Gespräch mit Studierenden

Wir beraten Sie gern!

Sie überlegen Staatswissenschaften an der Uni Erfurt zu studieren, sind sich aber noch unsicher, was Sie erwartet?

Dann melden Sie sich doch einfach per E-Mail unter: stawi2b@uni-erfurt.de
und wir vereinbaren ein Telefonat.

Wir (v.l.n.r. Fee, Celine und Hanna) studieren unterschiedliche Fächerkombinationen und beantworten gerne alle möglichen Fragen zu Studieninhalten oder Zukunftschancen, aber auch Erfurt als Studienstadt oder unser Studentenleben.



Student Johannes Staatswissenschaften

Was mich an meinem Studium begeistert...

Johannes hat Staatswissenschaften - Sozialwissenschaften mit Management kombiniert.

Erfahren Sie mehr


Alumnus Robert Staatswissenschaften

Genau richtig! Ich habe das auch studiert.

Robert hat Staatswissenschaften - Rechtswissenschaft mit Sozialwissenschaften kombiniert.

Erfahren Sie mehr



Sie studieren bereits Sozialwissenschaften?

zum Bereich Sozialwissenschaften