Gruppe von Studierenden der Kommunikationswissenschaft, Universität Erfurt
Bachelor-Studiengang

Auf einen Blick

Studienbeginn
Wintersemester
Regelstudienzeit
6 Semester
Studienabschluss
Bachelor of Arts (B. A.)
Studienform
Voll- und Teilzeit
Fakultät
Philosophische Fakultät
Studiengebühren
Nur Semesterbeitrag
Zulassungsbeschränkung
Nicht zulassungsbeschränkt
besondere Zugangsvoraussetzungen
Eignungsfeststellungsverfahren (EFV)
Zwei-Fach-Bachelor
Haupt-/Nebenfach
Unterrichtssprache
Deutsch
ECTS
180

Studieninhalte des Kommunikationswissenschaftsstudiums

Im Studium der Kommunikationswissenschaft erforschen Sie die Bedingungen, Strukturen und Prozesse sozialer und kultureller Kommunikation aus verschiedenen Perspektiven.

Der Studiengang Kommunikationswissenschaft vermittelt Ihnen in verschiedenen Lehrgebieten:

  1. wissenschaftliche Theorien und Erkenntnisse über soziale, insbesondere durch technische Medien vermittelte Kommunikation sowie kulturelle Kommunikation,
  2. die Methoden der Erforschung von Kommunikation, Mediennutzung und -wirkung in Geschichte und Gegenwart,
  3. Fähigkeiten und Fertigkeiten, die für die professionelle Kommunikation zukünftig erforderlich sind.

Das Studium der Kommunikationswissenschaft vermittelt Ihnen grundlegende Kenntnisse bei der Anwendung sozialwissenschaftlicher Methoden auf kommunikationswissenschaftliche Fragestellungen. Standardisierte und nicht-standardisierte Methoden der empirischen Sozialforschung stehen dabei gleichgewichtig nebeneinander. Die Studierenden erwerben die Fähigkeit, diese Methoden sowie die erworbenen praktischen Qualifikationen und wissenschaftlichen Kenntnisse selbstkritisch zu bewerten.

Forschungspraxis mit eigenem Forschungsprojekt: Eine Besonderheit der Erfurter Kommunikationswissenschaft ist die Projektstudienphase, in der Sie ein reales oder realitätsnahes Kommunikationsproblem in einer Kleingruppe bearbeiten und dabei Ihre wissenschaftlichen Qualifikationen erweitern.

Irgendwas mit Medien studieren? Die Erfurter Kommunikations- und Medienwissenschaft ist ein Fach, das sich der Analyse, Erklärung, Reflexion und Gestaltung kommunikativer Prozesse, Systeme und Medien widmet.

Lehrgebiete des Studiengangs Kommunikationswissenschaft
  • Mediennutzung und Medienwirkung,
  • Politische Kommunikation und Mediensystemvergleich,
  • Digitale Kommunikation und Netzöffentlichkeit,
  • Internationale und transkulturelle Kommunikation,
  • Medien und Gesundheit,
  • Medien und Sozialisation,
  • Soziale und interpersonale Kommunikation,
  • Journalismus, PR und Organisationskommunikation,
  • Medienpraxis sowie
  • Methoden und Methodologien der Kommunikations- und Medienforschung.
Studentin Paula Uni Erfurt
Studentin Paula

Was mich an meinem Studium begeistert...

Paula hat Kommunikationswissenschaft mit Staatswissenschaften Sozialwissenschaften kombiniert.

Die Lehrenden begegnen uns auf Augenhöhe und legen selbst sehr großen Wert auf Feedback, sodass wir auch nachhaltig Studieninhalte mitbestimmen können. Ich habe nie das Gefühl, nur eine Matrikelnummer zu sein, sondern fühle mich individuell und gut betreut. Das zeigt sich besonders in den Seminaren, in denen den Studierenden viel Raum gegeben wird, um Inhalte zu reflektieren und miteinander zu diskutieren.

Erfahren Sie mehr über Paula

Berufschancen

Werden Sie Experte oder Expertin für Medien und Kommunikation!

Und was macht man später damit? Das Studium der Kommunikationswissenschaft mündet nicht direkt in einen Beruf, aber bietet Ihnen eine transdisziplinär ausgerichtete sozialwissenschaftliche Ausbildung und vermittelt durch die Auseinandersetzung vor allem mit Medien und Kommunikation spezifische Qualifikationen, insbesondere Problemlösungs-, Kommunikations- und Medienkompetenzen, die für unterschiedliche Berufsfelder bedeutsam sind.

In diesen spannenden Berufsfeldern werden Sie Expert*innen:

  • in der Medienforschung und Kommunikationsforschung,
  • in der Content-Produktion für digitale und analoge Medien,
  • im Kommunikationstraining und Kommunikationsberatung in Organisationen und Betrieben,
  • im Social Media Management,
  • in der Mediengestaltung,
  • in der Markt-, Meinungs- und Sozialforschung ,
  • in der Unternehmenskommunikation und Öffentlichkeitsarbeit/PR,
  • im Journalismus,
  • im Medienmanagement und Kulturmanagement,
  • im Marketing und in der Werbung.
Alumna Nora
Absolventin Nora

Genau richtig! Ich habe das auch studiert.

Nora hat Kommunikationswissenschaft mit Literaturwissenschaft kombiniert.

Die sehr familiäre Atmosphäre, man kennt jede:n Dozent:in und sie kennen ihre Studierenden, das ist schon toll. Außerdem hatten wir sehr viele Freiheiten und konnten uns das Studium an vielen Stellen so gestalten, wie es am besten zu uns passt." Außerdem sei natürlich Erfurt auch als Wohnort ein Traum. Auch wenn sie nach dem Studium erstmal wieder gehen musste. "Nach dem Studium habe ich direkt angefangen, in der PR-Agentur zu arbeiten. Das war eher Zufall – ist nun aber mein absoluter Traumberuf! Ich liebe es, Pressemeldungen zu schreiben, Events zu planen und eng mit Gründer:innen zusammenzuarbeiten.

Erfolgsgeschichte von Nora

Details zum Studiengang

Aufbau des Studiums: Hauptfach Kommunikationswissenschaft

Der Bachelor-Studiengang an der Universität Erfurt umfasst ein Hauptfach und ein Nebenfach (Zwei-Fach-Bachelor) sowie das in das Hauptfach integrierte Studium Fundamentale. Es hat das Ziel, Fachinhalte und Berufsfeldorientierung sowie fachübergreifende Kompetenzen zu vermitteln. Die Regelstudienzeit beträgt sechs Semester.

Orientierungsphase (1.–2. Semester)

Pflichtmodule:

  • Einführung in die Medien- und Kommunikationswissenschaft (6 LP)
    • Ansätze, Modelle und Theorien der Kommunikationswissenschaft und Medienwissenschaft
    • Kommunikations- und Mediengeschichte
    • Kommunikationspolitik und -recht
    • Mediensysteme
    • Bedeutung der Medien für Individuum und Gesellschaft
  • Theorien und Konzepte der Kommunikationswissenschaft (12 LP)
    • grundlegende Makrotheorien (z. B. Mediensysteme, Öffentlichkeits- und Lebenswelttheorie) und medienhistorische Zugänge
    • Überblick über Theorien und empirische Befunde zu Medienrezeption und Medienwirkung
    • Anwendung auf ausgewählte Themenfelder (z. B. Gewaltforschung, Gesundheitskommunikation, Kinder- und Jugendmedien)
  • Methoden des kommunikationswissenschaftlichen Arbeitens und Forschens (12 LP)
    • Grundlagen der qualitativ orientierten Kommunikationsforschung sowie quantitativ orientierte empirische Forschungsprozesse

Qualifizierungsphase (3.–6. Semester)

Pflichtmodule:

  • Qualitative Methoden der Kommunikationsforschung (9 LP)
  • Quantitative Methoden der Kommunikationsforschung (9 LP)
  • Projektkonzeption (6 LP)
  • Projektmanagement (6 LP)
  • Abschlussmodul, zur Anfertigung der Bachelor-Arbeit (12 LP)

Die Bachelor-Arbeit ist ein Wissens- und Forschungsstandsbericht in Form einer Gruppenarbeit, welcher Angaben zu Forschungsfragen, methodischem Vorgehen, genutzten Quellen, wissenschaftlichen Ergebnissen und offenen Fragen enthält.

Wahlpflichtmodule (24 LP):

  • Mediennutzung und Medienwirkung (6 LP)
  • Politische Kommunikation und Mediensystemvergleich (6 LP)
  • Digitale Kommunikation und Netzöffentlichkeit (6 LP)
  • Internationale und transkulturelle Kommunikation (6 LP)
  • Medien und Gesundheit (6 LP)
  • Medien und Sozialisation (6 LP)
  • Soziale und interpersonale Kommunikation (6 LP)
  • Journalismus, PR und Organisationskommunikation (6 LP)

und ein Berufsfeldmodul (6 LP) sowie drei Module zum Studium Fundamentale (18 LP).

Besonderheit: Projektstudienphase (PSP) im Hauptfach

Studierende bei der Arbeit im Team
PSP-Gruppe

Studierende des Hauptfachs Kommunikationswissenschaft erwerben im ersten und zweiten Studienjahr theoretisches Wissen, Kenntnisse der Forschungsergebnisse der Kommunikationswissenschaft sowie Methodenkenntnisse. Den Schwerpunkt des dritten Studienjahrs bilden Projektmodule, in denen Sie ein reales oder realitätsnahes Kommunikationsproblem in einer Kleingruppe bearbeiten und dabei im Projektverlauf ihre wissenschaftlichen Qualifikationen themenbezogen erweitern.

Dabei kooperieren Sie mit einem externen Projektpartner, den sie eigenständig akquirieren. Die Ergebnisse der Forschungsarbeit werden dokumentiert. Sie sollen darüber hinaus einer wissenschaftlichen Öffentlichkeit präsentiert werden, um die Hochschule dem wissenschaftlichen und gesellschaftlichen Diskurs zu öffnen. In der Vergangenheit konnten u.a. das ZDF, MTV, Premiere und die Pro-Sieben-SAT.1-Gruppe, T-Online, die Deutsche Post oder das Bundespresseamt als Projektpartner gewonnen werden.

mehr Infos zur Projektstudienphase

Rückblick: Projektgruppe "Verschwörung(s)trennt" (2021)

Förderpreis für die beste BA-Arbeit

Die Projektgruppe "Verschwörung(s)trennt" verfolgten mit ihrer Studie das Ziel, die Kommunikationstechniken von zwei populären Meinungsführern zu untersuchen – Attila Hildmann und Ken Jebsen, die beide durch ihre konspirativen und teils rechtsextremistischen Online-Auftritte auffallen.

Die Studie zeigte, dass Attila Hildmann und Ken Jebsen als Meinungsführer eingeordnet werden können. Die Telegram-Beiträge sind häufig geprägt von rhetorischen Stilmitteln wie beispielsweise Ironie oder Neologismen und ihr Grundcharakter ist als aggressiv/wütend und anprangernd einzuordnen. Auf beiden Kanälen werden ähnliche Feindbilder, beispielsweise die etablierten Medien oder die Machthabenden, sowie Verschwörungsnarrative kommuniziert. Zudem bestätigten die Interviews der Projektgruppe die Annahme, dass sich die Nutzer*innen sowohl bewusst den dargebotenen Inhalten zuwenden als auch Anschlusskommunikation betreiben. Auch eine überwiegende Abkehr von den sogenannten Mainstream-Medien und eine kritische Haltung gegenüber der Bundesregierung konnte bestätigt werden.

weitere vergangene PSP-Projekte

Aufbau des Studiums: Nebenfach Kommunikationswissenschaft

Orientierungsphase (1.–2. Semester)

Pflichtmodule:

  • Einführung in die Medien- und Kommunikationswissenschaft (6 LP)
    • Ansätze, Modelle und Theorien der Kommunikationswissenschaft und Medienwissenschaft
    • Kommunikations- und Mediengeschichte
    • Kommunikationspolitik und -recht
    • Mediensysteme
    • Bedeutung der Medien für Individuum und Gesellschaft
  • Theorien und Konzepte der Kommunikationswissenschaft (12 LP)
    • grundlegende Makrotheorien (z. B. Mediensysteme, Öffentlichkeits- und Lebenswelttheorie) und medienhistorische Zugänge
    • Überblick über Theorien und empirische Befunde zu Medienrezeption und Medienwirkung
    • Anwendung auf ausgewählte Themenfelder (z. B. Gewaltforschung, Gesundheitskommunikation, Kinder- und Jugendmedien)
  • Methoden des kommunikationswissenschaftlichen Arbeitens und Forschens (12 LP)
    • Grundlagen der qualitativ orientierten Kommunikationsforschung sowie quantitativ orientierte empirische Forschungsprozesse

Qualifizierungsphase (3.–6. Semester)

Wahlpflichtmodule (30 LP):

  • Berufsfeld-Medienpraxis, unbenotete Studienleistung (2 x 3 LP)
  • Mediennutzung und Medienwirkung (6 LP)
  • Politische Kommunikation und Mediensystemvergleich (6 LP)
  • Digitale Kommunikation und Netzöffentlichkeit (6 LP)
  • Internationale und transkulturelle Kommunikation (6 LP)
  • Medien und Gesundheit (6 LP)
  • Medien und Sozialisation (6 LP)
  • Soziale und interpersonale Kommunikation (6 LP)
  • Journalismus, PR und Organisationskommunikation (6 LP)

Zwei-Fach-Bachelor: Studienfächer kombinieren

An der Universität Erfurt studieren Sie im Bachelor-Studium ein Hauptfach und ein Nebenfach (Zwei-Fach-Bachelor). Dabei müssen Sie ggf. Kombinationsregeln beachten. Kommunikationswissenschaft wird sowohl als Hauptfach als auch Nebenfach angeboten.

Kombinationsregel:

  • Kommunikationswissenschaft ist mit allen Studienfächern kombinierbar.

Online-Tool Studimat

Der STUDIMAT unterstützt Sie bei der Kombination von Hauptfach und Nebenfach.

Jetzt ausprobieren!

Studimat

Empfehlenswerte kombinierbare Studienfächer

Sprache als Grundlage von Kommunikation | Lektüre englisch-sprachiger Fachtexte

mit Anglistik/Amerikanistik kombinieren 

Geschichte der (Massen-)Medien | Politische Kommunikation | Entstehung von Mediensystemen

mit Geschichtswissenschaft kombinieren 

Persuasionsforschung (Werbewirkung, PR, Politische Kommunikation, ...) | Allgemeine, Persönlichkeits-, Sozial- und Kognitionspsychologie | Empirische Methoden und Statistik

mit Lehr-, Lern- und Trainingspsychologie kombinieren

Analysen von (Medien-)Märkten | Marketing und Medienmanagement | Empirische Methoden

mit Management kombinieren 

Soziologische Theorien | Soziales Handeln und soziale Kommunikation | Politische Kommunikation, Medienpolitik

mit Staatswissenschaften – Sozialwissenschaften kombinieren

Prüfungs- und Studienordnung, Musterstudienplan & Modul-Katalog

In der jeweiligen Prüfungsordnung finden Sie wichtige Informationen zu den Studienzielen und -inhalten, den Sprachanforderungen, zur Gliederung des Studiums sowie den Lehreinheiten und Modulprüfungen. 

Prüfungsordnung Hauptfach Kommunikationswissenschaft 2021 inklusive Musterstudienplan (pdf)

Prüfungsordnung Nebenfach Kommunikationswissenschaft 2021 inklusive Musterstudienplan (pdf)

Musterstundenpläne Hauptfach Kommunikationswissenschaft

Variante 1
Variante 2
Variante 3

Musterstundenplan Nebenfach Kommunikationswissenschaft

Auslandsstudium & Summer School

Studium im Ausland

Ein Auslandssemester oder ein Auslandspraktikum in einem englischsprachigen Land wird empfohlen. Für die Erfurter Kommunikationswissenschaft gibt es eine Vielzahl an Erasmus+ Austauschplätzen zum Beispiel in Italien und Spanien.

Kommunikationswissenschaft im Ausland studieren

Das Internationale Büro unterstützt gern bei der Planung und Organisation des Auslandsaufenthalts. 

Internationale Büro: Studium im Ausland

Summer School

Die Summer School der Erfurter Kommunikationswissenschaft besitzt bereits eine lange Tradition. Wie der Name „Summer School“ schon sagt, vereint die Uni Erfurt hierbei die Exkursionen und das gemeinsame wissenschaftliche Arbeiten. Die Studierenden haben die Möglichkeit, ein anderes Land kennenzulernen und außerhalb des Campus' in wissenschaftliche Themen einzutauchen, diese zu diskutieren und analysieren.

mehr Informationen zur Summer School

Praktikum: Praxis im Studium

Praktika vor Studienbeginn

Es wird Ihnen empfohlen, vor Studienbeginn ein oder mehrere Praktika oder eine vergleichbare berufliche Tätigkeit im Bereich Medien und Kommunikation zu absolvieren. Die genannten Tätigkeiten können dann im Rahmen des Eignungsfeststellungsverfahrens anerkannt werden, welches Sie vor Studienbeginn absolvieren müssen.

Praktika während des Studiums

Studierenden der Kommunikationswissenschaft dienen Praktika u.a. dazu, sich in ihrer späteren beruflichen Ausrichtung zu orientieren und Kontakte zu Unternehmen und Organisationen der Medien- und Kommunikationsbranche zu knüpfen (Netzwerk aufbauen) – von klassischen Medienunternehmen wie dem Mitteldeutschen Rundfunk und Redaktionen von Tageszeitungen über Werbe- und PR-Agenturen bis hin zu den Kommunikationsabteilungen in öffentlichen Organisationen, Stiftungen, NGOs oder Unternehmen in der freien Wirtschaft.

  • berufsorientierendes Praktikum (ein langes oder zwei kurze Praktika)
  • studienbegleitendes berufsorientierendes Praktikum (nur Nebenfach)

weitere Infos zum Praktikum

Nach dem Bachelor? Unsere Master-Studiengänge

Weiterführende Master-Studiengänge an der Universität Erfurt

Sie wollen Ihre Kompetenzen nach dem Bachelor-Studium weiter ausbauen? Wir bieten folgende Master-Studiengänge im Bereich Kommunikations- und Medienwissenschaft an:

Master-Studiengang Gesundheitskommunikation

Master-Studiengang Globale Kommunikation: Politik & Gesellschaft

Master-Studiengang Kinder- und Jugendmedien

Statt einem anschließenden Master-Studium lieber ein eigenes Unternehmen gründen? Der Gründungsservice der Universität Erfurt berät Sie dazu gern.

zum Gründungsservice

Ähnliche Studiengänge

Diese Studiengänge könnten Sie auch interessieren

Kommunikationswissenschaft hat Sie nicht überzeugt? Wie wäre es mit ... ?

Bachelor-Studiengang Literaturwissenschaft

Zugangsvoraussetzungen (ohne NC)

Zugangsvoraussetzungen für Kommunikationswissenschaft

Studieren mit Abitur

  • allgemeine Hochschulreife oder die fachgebundene Hochschulreife bzw. eine vergleichbare Vorbildung

Allgemeine Informationen zu den Zugangsvoraussetzungen (Studieren ohne Abitur)

Eignungsfeststellungsverfahren (EFV)

  • erfolgreiche Teilnahme am Eignungsfeststellungsverfahren der Kommunikationswissenschaft

Sprachanforderungen für Kommunikationswissenschaft

Sprachanforderungen für ein KW-Studium

Vor Beginn des Studiums:

  • Englisch-Kenntnisse auf dem Niveau B2

Sprachenzentrum

Das Sprachenzentrum bietet pro Semester rund 140 Sprachkurse in 16 modernen und alten (Fremd-)Sprachen an. Es unterstützt Sie bei Neuerwerb und Vertiefung von Sprachkenntnissen.

Sprachenzentrum

Internationale Bewerber*innen

Hinweise zu erforderlichen Deutschkenntnissen sowie zur Deutschen Sprachprüfung für den Hochschulzugang (DSH)

Sprachliche Zugangsvoraussetzungen / DSH

Kommunikationswissenschaft ohne Zulassungsbeschränkung (ohne NC)

Zurzeit ist keine Zulassungs­beschränkung (ohne Numerus clausus) zu erwarten. Bitte beachten Sie beim Studium der Kommunikationswissenschaft an der Universität Erfurt die besonderen Zugangsvoraussetzungen, siehe Eignungsfeststellungsverfahren.

Eignungsfeststellungsverfahren

Für ein Kommunikationswissenschaftsstudium gibt es keine Zulassungsbeschränkung ("NC-frei"), aber besondere Zugangsvoraussetzungen (hochschuleigenes Auswahlverfahren). Diese Unterscheidung ist wichtig, denn es gibt bei uns keine feste Anzahl von zu vergebenen Studienplätzen, ebenso gibt es keine so genannten "Nachrückerplätze". Im Eignungsfeststellungsverfahren (kurz "EFV") wird Ihre fachliche Eignung für das Studienfach Kommunikationswissenschaft beurteilt.

Jetzt zum EFV informieren!

Kommunikationswissenschaft ohne NC studieren?

Eignungsfeststellungsverfahren Kommunikationswissenschaft

Bitte beachten Sie: Sobald Sie sich das Video ansehen, werden Informationen darüber an Youtube/Google übermittelt. Weitere Informationen dazu finden Sie unter Google Privacy.

Das sagen unsere Studierenden

Erfahrungsberichte und Bewertungen von Studierenden der Kommunikationswissenschaft

Man ist keine Nummer, kein unwichtiger Student, sondern eine Person, die geschätzt wird. Der Umgang zwischen Studierenden und Professoren ist super persönlich und entspannt. Besonderes im Fach Kommunikationswissenschaft kann man sich selbst ausleben und größtenteils Seminare nach seinen eigenen Interessen wählen. Es war die beste Entscheidung, KW in Erfurt zu studieren!

Bewertung von Christine bei Studycheck

Super familiär, eine Fachschaft, die echt Bock hat und gemeinsam unterwegs ist. Es gibt viele Besonderheiten, die Erfurt echt viel Wert geben. Man bekommt ein breites Fundament für den weiteren Weg. Man kennt die meisten Dozenten gut und hat die Möglichkeit überall rein zu schnuppern. Am Ende steht mit der Projektstudienphase eine große Gruppenarbeit, in der man alles gelernte endlich auch anwenden und forschen kann. Gibt es sonst nicht. Und der Campus ist ein echter Traum!

Bewertung von Thomas bei Studycheck

Vor dem Beginn meines Studiums hatte ich nur grobe Ideen von meinem Studiengang. "Irgendwas mit Medien" war die Standardantwort, wenn man gefragt wurde, was man eigentlich studieren würde. "Irgendwas mit Medien" ist auch heute noch meistens meine Antwort, um nicht zu sehr ins schwärmen zu kommen. Die Studenten sind offenherzig und haben immer Lust auf ein Gespräch, die Dozenten sind immer erreichbar, hören einem zu und kümmern sich echt gut. Die Inhalte des Studiums sind super interessant, spannend und anschaulich vermittelt. Die Dozenten haben Spaß an ihrem Job und geben diesen auch weiter. Theorie und Praxis gehen Hand in Hand. Online Uni hat kurz alles etwas durcheinander gebracht, aber es wurde schnell alles verlässlich geregelt.

Bewertung von Emma bei Studycheck

Bereits in den Einführungsveranstaltungen merkte ich, wie herzlich die Studierenden von den Dozierenden aufgenommen wurden. Es fühlt sich fast wie eine „KW-Familie“ an. Bei Fragen und Anliegen hat immer jemanden ein offenes Ohr. Kommunikation wird also, wie es der Studiengang schon sagt, groß geschrieben.

Bewertung von Isabella auf Studycheck

Student im Seminarraum
Studierende auf dem Campus
Dozent im Seminarraum

Bewerbung für das Studium der Kommunikationswissenschaft

Jetzt bewerben!

Kommunikationswissenschaft ohne NC studieren! Der Bachelor-Studiengang Kommunikationswissenschaft ist zulassungsfrei, jedoch ist für die Einschreibung/Immatrikulation die erfolgreiche Teilnahme am Eignungsfeststellungsverfahren (EFV) notwendig.

Bewerbung für den Zwei-Fach-Bachelor:

Bei der Kombination von Kommunikationswissenschaft mit einem zulassungsfreien Studienfach (ohne NC) können Sie sich direkt vom 1. Juni bis 30. September einschreiben. Bitte fügen Sie dem Antrag auf Einschreibung/Immatrikulation eine Kopie des Eignungsfeststellungsbescheides bei.

Jetzt für Kommunikationswissenschaft einschreiben!

Bei der Kombination von Kommunikationswissenschaft mit einm zulassungsbeschränkten Studienfach (mit NC) bewerben Sie sich vom 1. Juni bis 15. Juli über folgenden Link. Der Eignungsfeststellungsbescheid muss der Bewerbung noch nicht beigefügt werden. Nach Erhalt einer Zulassung, nehmen Sie bitte den Studienplatz fristgerecht an. Der Eignungsfeststellungsbescheid kann ggf. nachgereicht werden.

Jetzt für Kommunikationswissenschaft bewerben!

Kommunikationswissenschaft kennenlernen

Info-Material bestellen oder downloaden

Jetzt bestellen!

Sie möchten den Studiengangsflyer in den Händen halten? Dann forderen Sie unverbindlich unsere kostenlosen Info-Materialien an. In wenigen Tagen erhalten Sie Post direkt nach Hause.

Jetzt Info-Post bestellen!

Sie wollen nicht warten? Dann laden Sie sich jetzt den Flyer im Download-Center herunter.

Jetzt Flyer downloaden!

Infoangebote: Hochschulinfotag etc.

Infotage

Hochschulinfotag

Zahlreiche Informations- und Beratungsangebote bieten Ihnen die Möglichkeit, sich beim Tag der offenen Tür persönlich von den Studien- und Lebensbedingungen in Erfurt zu überzeugen. Lernen Sie bei Führungen den grünen Campus und den schönen Altstadtkern kennen. Informationen zum Programm: Hochschulinfotag

Schnuppertage

Die Schnuppertage an der Universität Erfurt bedeuten, "Studium hautnah" zu erleben. Innerhalb einer Woche (an so vielen Tagen wie Sie möchten) können Sie ausgewählte Lehrveranstaltungen (Vorlesungen oder Seminare) besuchen und so Campusluft schnuppern. Informationen und Programm: Schnuppertage

weitere Angebote und Termine für die Studienorientierung

Beratungsangebote: Studienberatung

Studienfachberatung

Sie sind sich unsicher, ob der Studiengang zu Ihnen passt? Lassen Sie sich in einem persönlichen Gespräch mit Dr. Markus Seifert von der Studienfachberatung der Kommunikationswissenschaft beraten.

Allgemeine Studienberatung

Bachelor-Studentin

Sie haben Fragen zum Studium im Allgemeinen oder zur Bewerbung? Dann wenden Sie sich an die Allgemeine Studienberatung.

Auf unserer Seite für Studieninteressierte haben wir eine Menge Informationen und Wissenwertes zum Thema Studium zusammengestellt.

Studium an der Universität Erfurt

Kontakte

Name
Funktion
E-Mail
Telefon

Unsere Professorinnen & Professoren

Name
Funktion
E-Mail
Telefon

Beratung & Service

Studienfachberatung

Studienfachberaterin Bachelor Kommunikationswissenschaft
(Philosophische Fakultät)
Lehrgebäude 4 / Raum 218
Sprechzeiten
nach Vereinbarung per Email
zur Profilseite

Fachschaftsrat Kommunikationswissenschaft

Sie möchten gern mit Studierenden der Kommunikationswissenschaft sprechen? Schreiben Sie Ihnen oder folgen Ihnen bei Instagram!




Sie studieren bereits Kommunikationswissenschaft?

Unsere Professuren:

  • Empirische Kommunikationsforschung/Methoden
  • Gesundheitskommunikation
  • Kinder- und Jugendmedien
  • Soziale Kommunikation
  • Vergleichende Analyse von Mediensystemen und Kommunikationskulturen
  • Interpersonale Kommunikation im Kontext der Digitalisierung

zum Seminar für Medien- und Kommunikationswissenschaft

Top-Bewertung bei Studycheck